Einkaufen wie ein Profi – entdecke unsere Onlineshopping-Tipps

Du kaufst dieses Jahr mehr online als sonst? Wir zeigen dir mit unseren Onlineshopping-Tipps, wie du ohne jegliches Risiko lokale Geschäfte unterstützen und Geld sparen kannst.

Lesezeit: 5 Min.

In diesem Jahr wenden sich die Menschen in Rekordzahlen dem Internet zu, um ihre Einkäufe zu erledigen. Vor allem in der aktuellen Situation liegen die Vorteile von Onlineshopping auf der Hand – du kannst Menschenmassen vermeiden, Menschen in systemrelevanten Berufen schützen und das Gesundheitssystem entlasten.

Aber auch Onlineshopping hat seine Tücken. Das Internet kann eine Art schwarzes Loch sein, in dem die Zeit einfach so verschwindet. Es kann leicht passieren, dass man sich ziellos von Website zu Website klickt und Dinge kauft, die man nicht wirklich braucht – oder aber für Dinge, die man braucht, zu viel bezahlt. Deshalb haben wir hier unsere besten Tipps und Tricks zusammengefasst.

Tipps fürs Onlineshopping – Einkaufslisten, Rabatte und mehr

Im Folgenden findest du Tipps rund um diese Themen:

  • Online-Einkaufslisten erstellen und im Rahmen deines Budgets bleiben;

  • dein Geld und deine Daten beim Onlineshopping sicher verwalten; 

  • bei Saisonverkäufen Geld sparen;

  • auch online in lokalen Geschäften einkaufen;

  • immer den niedrigsten Preis finden.

1. Die Online-Einkaufsliste – unsere Tipps

Gute Planung sorgt für stressfreies Einkaufen und hilft dir, Zeit und Geld zu sparen. Ob es um den wöchentlichen Einkauf, Weihnachtsgeschenke oder die neue Wohnungseinrichtung geht – mit einer Einkaufsliste machst du dir klar, was du wirklich brauchst, vergisst nichts und vermeidest unnötige Mehrausgaben.

Wir empfehlen die Verwendung einer Online-Einkaufsliste, insbesondere beim Einkauf von Lebensmitteln. Die Auswahl an Apps ist dabei groß: Auf dem deutschen Markt haben sich beispielsweise die Apps Einkaufsliste, Bring! und Überliste bewährt. Einige Apps verfügen auch über Funktionen zur Planung deiner Mahlzeiten: Damit kannst du Rezepte von Websites hochladen und die Zutaten direkt zu deiner wöchentlichen Einkaufsliste hinzufügen.

Online-Einkaufslisten können dir auch helfen, dich auf die großen Veränderungen im Leben vorzubereiten, z. B. den Anfang deines Studiums, den ersten Nachwuchs oder einen Umzug.

2. Tipps für sicheres Onlineshopping – worauf du achten musst 

Viele von uns kaufen aktuell häufiger online ein als früher. Umso wichtiger ist es, sicherzustellen, dass unser Geld und unsere Daten jederzeit sicher sind. Unsere Tipps für sicheres Onlineshopping:

  • Tätige Einkäufe nicht über öffentliche WLAN-Netze, da diese möglicherweise nicht sicher sind und deine Zahlungsdaten gestohlen werden könnten. Nutze stattdessen ein VPN oder deine mobilen Daten.

  • Achte darauf, dass es sich um eine sichere Website handelt. Die URL sollte mit „https“ beginnen und mit dem Symbol eines geschlossene Vorhängeschlosses versehen sein.

  • Installiere regelmäßig Updates auf deinem Computer und deinem Smartphone.

  • Prüfe die Regelungen hinsichtlich Retouren/Rückerstattungen und notiere sie dir. Speicher deine Bestellung, Rechnung und alle anderen Bestätigungsdetails, falls du doch etwas zurücksenden möchtest. 

  • Überprüfe deine Passwörter – achte darauf, dass sie sicher genug sind und erneuere sie regelmäßig.

  • Bezahle, wann immer möglich, per Kredit- oder Debitkarte. Denn über diese Zahlungsmethode bist du im Falle unrechtmäßiger Belastungen gesetzlich am besten abgesichert . Alternativ kannst du vertrauenswürdige Zahlungsanbieter wie PayPal oder Klarna nutzen.

  • Überprüfe regelmäßig deine Kontoauszüge auf ungewöhnlichen Transaktionen.

Weitere Tipps für sicheres Onlineshopping findest du in unserem Artikel über sicheres Onlineshopping.

3. Der Saisonverkauf – so holst du das meiste heraus

Der Saisonverkauf bietet immer die Möglichkeit, tolle Schnäppchen zu ergattern. Natürlich finden sie nicht immer gerade dann statt, wenn du Last-Minute-Käufe tätigen musst oder bestimmte Artikel dringend brauchst. Aber wenn du die Möglichkeit hast, im Voraus zu planen und auf die Rabatte zu warten, kannst du bei Saisonverkäufen viel sparen.

Unser Tipp: Kaufe außerhalb der Saison, wenn die Nachfrage nach bestimmten Produkten gering ist und die Einzelhändler daran interessiert sind, ihre vorhandenen Lagerbestände auszuräumen, bevor die nächste Saison beginnt. Schau dich beispielsweise am Ende des Winters nach einem neuen Mantel um und investiere in eine Klimaanlage, wenn die Temperaturen im Herbst abfallen. 

Du kannst auch von jährlichen Rabattaktionen wie Black Friday profitieren. Und die großen Ausverkaufsaktionen nach Weihnachten sind eine sehr gute Zeit, um Geschenkpapier, Karten und Dekorationen zu kaufen! Apropos Weihnachten: In unserem ultimativen Leitfaden zum Online-Weihnachtseinkauf erfährst du, wie du eine geniale Geschenkliste erstellen, dein Budget einhältst und Last-Minute-Angebote mitnimmst. 

4. Lokal einkaufen: Unterstütze deine Region und die Umwelt

Onlineshopping und lokal einkaufen schließen sich nicht aus – ganz im Gegenteil. Mit ein wenig mehr Aufwand kannst du lokale Unternehmen in dieser schwierigen Zeit online unterstützen. So bleibt die Vielfalt der Geschäfte in deiner Stadt bestehen, was sich auch positiv auf die lokale Wirtschaft auswirkt.      

Viele lokale und unabhängige Einzelhändler haben dieses Jahr Onlineshops eröffnet. Du findest sie auf Google Maps, im Online-Branchenverzeichnis, auf Bewertungsportalen wie Yelp und Foursquare und über Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram.

Lokal einkaufen hilft auch, die Umwelt zu schützen. Kürzere Entfernungen beim Versand bedeuten niedrigere Transportemissionen. Oder du verzichtest ganz auf den Versand und wählst die Option der Abholung im Geschäft. 

5. Angebote, Prämien und Coupons

Es gibt viele Möglichkeiten, Rabatte und Angebote aufzuspüren. Unsere Spartipps zum Online-Einkaufen:

  • Du kannst auf Preisvergleich- oder Angebotswebsites wie Idealo, Preisvergleich oder billiger.de nach den Artikeln suchen, die du kaufen möchtest. Es gibt sogar Browser-Erweiterungen wie Honey, die automatisch niedrigere Preise auf anderen Websites finden, während du shoppst.

  • Finde Coupons beim Online-Einkaufen und füge sie deinem Einkaufswagen hinzu. Diese Coupons erhältst du, wenn du die Newsletter von Geschäften abonnierst oder auf vertrauenswürdigen Coupon-Websites suchst.

  • Registriere dich für Online-Prämienprogramme und sammle Treuepunkte, die sich an der Kasse in Rabatte verwandeln.


Onlineshopping mit N26

Entdecke N26, die 100 % mobile Bank mit innovativen Features: Mit dem N26 Feature Spaces (Unterkonten) kannst du Geld fürs Onlineshopping beiseitelegen, sodass du dein Budget stets im Auge behältst – so vermeidest du, dass dir das Geld ausgeht.

Du kannst deinen Einkäufen auch personalisierte Tags hinzufügen (z. B. #Kleidung, #Elektronik, #Bücher) und dir Statistiken zu verschiedenen anzeigen lassen, um dir einen Überblick über deine Ausgaben zu verschaffen.

Mit N26 kannst du auch sichere Zahlungen in deinen lokalen Lieblings-Onlineshops tätigen. Wenn du mit deiner N26 Karte online einkaufst, sind deine Einkäufe durch die 3D Secure Technologie von Mastercard geschützt. Dieser zusätzliche Authentifizierungsschritt hilft, Online-Betrug zu verhindern.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten