Presse - Der N26 Newsroom

Kontakt
presse@n26.com

Letzte Meldungen

N26 verlässt britischen Markt als Folge des Brexit Der Wachstumskurs in Europa und den USA wird fortgesetzt

Nachdem Großbritannien am 31. Januar 2020 die Europäische Union offiziell verlassen hat, gibt N26 heute bekannt, dass das Unternehmen sein Geschäft auf dem britischen Markt einstellen wird.

N26 erreicht fünf Millionen Kunden zum fünften Geburtstag

Die mobile Bank feiert weiteren wichtigen Meilenstein nach einem Rekordwachstum in 2019.

N26 verkündet stärkeren Fokus auf Business-Konten und eröffnet globalen TechHub in Wien

N26 eröffnet heute sein Technologie- und Innovationszentrum in Österreich. Zukünftig wird Wien der weltweite Standort für die Entwicklung von N26 Business sein.

2013
Gründungsjahr
+1500
Mitarbeiter
+5 Millionen
Kunden
+500m USD
Investitionsvolumen
Logo of Red Alpine.
Logo of Earlybird.
Logo of Valar.
Logo of Plug And Play Accelerator.
Logo of Battery Ventures.
Logo of Horizons Ventures.
Logo of Allianz X.
Logo of Tencent.

Unsere Vision ist es, eine Bank zu schaffen, die jeder liebt

N26 ist die mobile Bank. Von Grund auf für das Smartphone entwickelt, hat N26 Banking einfacher, schneller und zeitgemäßer gemacht. Dank des rein digitalen Geschäftsmodells operiert N26 zu deutlich geringeren Kosten und mit einer schlanken Organisationsstruktur – ohne veraltete IT Systeme und ohne ein teures Filialnetzwerk. Diese Kostenvorteile gibt N26 an ihre Kunden weiter. Heute zählt N26 zu den schnellst wachsenden Banken in Europa.

N26 kooperiert mit den innovativsten Fintechs und traditionellen Anbietern, um ihren Kunden die besten Produkte zu bieten. Partner sind u.a. TransferWise (Fremdwährungsüberweisungen), WeltSparen (Sparen), Clark und Allianz (Versicherungen) und auxmoney (Verbraucherkredit).

Als führende mobile Bank sieht N26 die Bank der Zukunft adaptiver im Hinblick auf die Kundenbedürfnisse und finanzielle Lösungen. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz wird eine Banking Erfahrung ermöglichen, die es von traditionellen Retail Banken heute so noch nicht gibt. Weitere Zahlen und Fakten über N26 findest du im Factsheet.

Die Gründer

N26 wurde von den beiden langjährigen Freunden Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal im Jahr 2013 gegründet. Frustriert von mangelnder Transparenz, fehlender digitaler Innovation und damals bestehenden Angeboten und Service von Banken, beschlossen sie, selbst eine eigene Bank zu gründen. Sie entwickelten N26 zu einer kundenzentrierten Retail Bank mit Mobile-First-Ansatz: eine elegante und einfach zu nutzende Banking-App, die immer und überall verfügbar ist.

Valentin und Maximilian bringen eine besondere Perspektive und Erfahrungen in die Führung von N26 ein. Valentin war zuvor für einen Internet-Inkubator tätig, bei dem er diverse Start-ups der Mobile Payments-Industrie weiter entwickelt hat, während der berufliche Hintergrund von Max im Consulting und CFO-Bereich liegt. Zusammen haben sie Hochschulabschlüsse in Betriebswirtschaft, Internationalem Management, Jura und als CFA.

Mediathek

Klicke auf den Link und betrachte und downloade Bilder.

Wenn du Fragen hast, oder über N26 schreiben möchtest, dann melde dich.

Berichterstattung