Leben in Italien: 6 Dinge, die du vor dem Umzug wissen musst

Lebst du als Expat in Italien oder planst du, dort hinzuziehen? Dann hast du eine großartige Wahl getroffen! Aber es gibt einige Dinge, die du wissen solltest, um deinen Umzug so reibungslos wie möglich zu gestalten und unerwarteten bürokratischen Aufwand zu vermeiden. Wir von N26 haben einen kurzen Leitfaden für Ausgewanderte zusammengestellt, der alle Fragen und Hindernisse abdeckt, mit denen du dich bei einem Umzug nach Italien konfrontiert sehen könntest.
Italienische Flagge und Barcode.

1. Aufenthaltserlaubnis und Visum

Der erste Schritt nach deiner Ankunft in Italien ist die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung (und in einigen Fällen eines Visums). Aber wer muss diese Dokumente beantragen? Was sind die Anforderungen, um sie zu bekommen? Und wie sieht es mit dem Verfahren und den Kosten aus?Hier erfährst du alles, was du über den Unterschied zwischen einem Visum und einer Aufenthaltsgenehmigung wissen musst und welche Arten von Genehmigungen es in Italien gibt.
Illustration der Residenz.

2. So erhältst du Zugang zur Gesundheitsversorgung

Italien hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. Und das Tollste daran: Es ist kostenlos! Der öffentliche italienische Gesundheitsdienst (Servizio Sanitario Nazionale, SSN) ist für ausländische StaatsbürgerInnen nicht immer verfügbar. Aber mach dir keine Sorgen. Egal, ob du EU-BürgerIn bist oder nicht, ob du privat oder gesetzlich krankenversichert bist, du wirst immer Zugang zu medizinischer Versorgung haben.
Illustration der Krankenversicherung.

3. Einen Job finden

Apropos Aufenthaltsgenehmigung und Umzug nach Italien: Einer der Hauptgründe für einen Umzug nach Italien ist die Jobsuche. Aber was sind die rechtlichen Voraussetzungen hierfür? Und in welchen Branchen finden Auswanderer und Auswanderinnen am einfachsten Arbeit? Lies hier unsere Tipps rund um die Arbeitswelt in Italien, von Unterlagen, die Expats benötigen, bis hin zu Jobs, bei denen Expats tatsächlich einen Vorteil haben.
Illustration von Arbeitsverträgen.

4. Lebenshaltungskosten und Ausgaben

Italien gehört nicht zu den teuersten Ländern in Europa, aber auch nicht zu den billigsten. Expats sollten sich mit den verschiedenen Lebenshaltungskosten auskennen: Wie viel musst du ausgeben, um die Miete zu bezahlen, um mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren oder um für deine Gesundheitsversorgung und andere Grundbedürfnisse aufzukommen?Erfahre hier mehr über die Lebenshaltungskosten in Italien und darüber, was die teuersten und günstigsten Orte zum Leben sind.
Illustration der Lebenshaltungskosten.

5. Eine Mietwohnung finden

Ausgewanderte konzentrieren sich bei der Wohnungssuche oft auf Mietwohnungen. Die beste Option, eine Mietwohnung zu finden, ist das Internet, aber du solltest auch andere Möglichkeiten im Blick behalten. In unserem Leitfaden wird erklärt, welche Dokumente du brauchst, bevor du deinen Vertrag unterschreibst, wie viel es kostet, eine Wohnung zu mieten und welche Arten von Mietverträgen es in Italien gibt.
Illustration von jemandem, der nach Hause sucht.

6. Die italienische Staatsbürgerschaft bekommen

Das ultimative Ziel für Expats, die schon lange in Italien leben, ist die Einbürgerung. Aber wie gelingt dir diese? Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du die Staatsbürgerschaft bekommen kannst. Entweder durch die Heirat mit einem italienischen Staatsbürger bzw. einer italienischen Staatsbürgerin oder durch einen Mindestaufenthalt von einer bestimmten Anzahl an Jahren in Italien. Aber beide Szenarien sind an verschiedene Bedingungen geknüpft.
Illustration des italienischen Visums.

Weitere Tipps für deinen Umzug

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
eine Frau zu Fuß mit einem Koffer im Flughafen.

Umzug ins Ausland? So machst du dich startklar!

Du möchtest im Ausland arbeiten? Wir haben einen Überblick über die Kosten für einen Umzug ins Ausland für dich erstellt.

Eine Person, die Kisten während eines Zuges trägt.

Umzugsrechner

Unser Umzugsrechner: Die einfachste Möglichkeit eure Umzugskosten zu berechnen

Europakarte mit Stecknadeln.

Wie man in Europa ein Girokonto eröffnen kann

Du ziehst nach Europa oder ins EU-Ausland? Hier erfährst du, wie du im Ausland ein eigenes Bankkonto eröffnen kannst.

Als Expat in einem anderen Land leben

Deutsche Flagge mit Reisecode.

Einwandern nach Deutschland: Deine Checkliste

Ob Versicherung, Konto oder Wohnungssuche: Hier findest du hilfreiche Tipps.

Französische Flagge und Barcode.

Umzug nach Frankreich: ein Leitfaden

Du willst nach Frankreich ziehen? In unseren Artikeln findest du die wichtigsten Infos, die du dir vor deinem Umzug durchlesen solltest, damit du dich in deiner neuen Heimat ganz entspannt einleben kannst.

Spanische Flagge und Barcode.

Einwanderung nach Spanien

Befolge diese Tipps, um dich schnell und reibungslos in Spanien anzupassen.