Eine Frau steht auf einem Balkon.

So planst du die perfekte Staycation

Dir fehlt das Budget für einen Sommertrip? Keine Sorge – auch in deiner eigenen Stadt ist ein schöner Urlaub möglich. In diesem Artikel verraten wir dir, wie das geht.

Lesezeit: 8 Min.

Fühlt es sich in letzter Zeit so an, als würde die Arbeit dein Leben dominieren? Dann ist es vielleicht mal wieder an der Zeit für eine Pause vom Alltag. Das beste Mittel zur Erholung ist wohl ein schöner Urlaub. Egal, ob du bezahlten Urlaub von deiner Angestelltentätigkeit nehmen kannst oder dir ein paar freie Tage ohne Freelancing gönnst: Urlaub ist wichtig, um Stress zu reduzieren, einem Burnout vorzubeugen und generell dafür zu sorgen, dass du gesund und fit bleibst. Urlaub hilft dir auch, einfach mal deinem Alltag zu entfliehen, Neues zu entdecken und dir eine wohlverdiente Pause zu gönnen. 

Wo ist also der Haken? Nun, zunächst einmal können Urlaube ganz schön teuer sein. Die Reisekosten steigen jedes Jahr. Da ist es kein Wunder, dass sich manche von uns fragen, wie sich eigentlich mit dem verfügbaren Budget noch ein toller Urlaub planen lässt. Außerdem kann das Buchen von Reisen, Unterkünften, Mietwagen usw. sehr zeitaufwendig und stressig sein, um es mal gelinde auszudrücken. Und vielleicht ist für dich auch Nachhaltigkeit ein Thema – wodurch du hin- und hergerissen bist, wenn du die Folgen berücksichtigst, die weite Reisen für die Umwelt haben können.

Diese Gedanken kommen dir bekannt vor? Dann könnte eine Staycation für dich genau das Richtige sein. Dabei gilt ein ganz einfacher Grundsatz: Gönn dir eine Pause von der Arbeit, ohne zu verreisen! Nutze die Zeit stattdessen dafür, einmal zu entdecken, was deine eigene Stadt eigentlich so alles zu bieten hat. Dadurch entfällt die stressige Planung und du kannst dazu noch Geld sparen. Doch das ist noch nicht alles: Du hast auch die Möglichkeit, zu Hause so richtig zu entspannen und deine Stadt neu zu erkunden – und dabei vielleicht auch noch einmal von Neuem festzustellen, warum sie genau der richtige Ort für dich ist. 

Wenn ein Urlaub zu Hause für dich Neuland ist, bist du dir vielleicht nicht sicher, wie du die Sache angehen solltest. Deshalb haben wir ein paar Tipps und Tricks für dich zusammengestellt, die dir dabei helfen, eine wunderbare Staycation zu planen, die du so schnell nicht vergessen wirst. 

Erlebe deine Stadt aus der Sicht eines Touris

Viele von uns wohnen vielleicht schon viele Jahre in einer Stadt, ohne jemals die bekanntesten Sehenswürdigkeiten besichtigt zu haben. Warum also nicht einfach mal losziehen und die eigene Stadt aus der Sicht von Touristen kennenlernen? Du kannst die Museen vor Ort erkunden oder schauen, was das kulturelle Programm hergibt – wie wäre es mit Theater- oder Tanzvorführungen? Wenn dir nach einem Tapetenwechsel ist, kannst du dir sogar für ein paar Nächte ein Hotelzimmer buchen. Mach eine Bus- oder Bootstour, um deine Stadt mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Außerdem kannst du historische Stätten oder Bauwerke besuchen oder an geführten Touren teilnehmen, um mehr über die Geschichte deiner Stadt zu erfahren.

Wenn es dir an Ideen fehlt, greife zum Reiseführer, ziehe die Ressourcen in der städtischen Bibliothek zurate oder suche online nach Empfehlungen. Nach deiner Staycation wirst du deine Stadt wahrscheinlich mit ganz anderen Augen sehen.

Stell dir deine eigenen Stadtspaziergänge zusammen

Unabhängig davon, ob du in einer großen Metropole, in einer Kleinstadt oder auf dem Land wohnst, wirst du deiner Umgebung im stressigen Alltag wohl kaum so viel Beachtung schenken, wie du es im Urlaub tust. Wenn du also darüber nachdenkst, deinen Urlaub zu Hause zu verbringen, nimm dir doch mal vor, die Straßen deiner Stadt mit all ihren Pfaden und versteckten Ecken zu erkunden. Ausgangspunkt kann hier dein eigenes Viertel sein bzw. eine Route, die du gut kennst – mit einem Unterschied: Achte dieses Mal bewusst auf die Architektur und auf all die Farben und die Klänge, die du normalerweise ausblendest. Wenn du gern recherchierst, dann schau doch mal, welche Informationen du zu deinem Viertel finden kannst. Vielleicht stößt du auf ein paar verborgene Schätze oder Besonderheiten, die du vorher noch nicht kanntest. Wenn du deine eigene Nachbarschaft erkundet hast und dir nach mehr Input zumute ist, dann weite deine Tour auf andere Viertel aus, die du schon länger mal kennenlernen wolltest. 

Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, in die viele Touristen kommen, kannst du auch online schauen, ob es selbstgeführte Touren gibt. Manchmal finden sich sogar Audio-Touren – die kannst du einfach über dein Handy anhören. Dann musst du nur noch deine Kopfhörer aufsetzen und schauen, wohin die Route dich führt. 

Erweitere deinen kulinarischen Horizont

Auf Reisen gehört es oft auch dazu, eine neue Küche kennenzulernen. Unbekannte Gaumenfreuden kannst du aber auch in deiner Stadt entdecken – sogar in deiner eigenen Wohnung! Schau doch mal, welche einzigartigen Restaurants es in deiner Stadt gibt, die dich interessieren könnten. Eine Staycation ist genau die richtige Gelegenheit, um endlich einen Tisch in dem Restaurant zu buchen, in das du schon immer mal wolltest. 

Genauso gut eignet sich eine Staycation, um die eigenen Kochkünste ein wenig in Schwung zu bringen und Rezepte auszuprobieren, die du vorher noch nie gekocht hast. Träumst du schon ewig von einer Reise nach Italien? Dann stell doch einen Kochplan mit Gerichten aus der Toskana oder aus Sizilien zusammen oder gönn dir auch zu Hause einen selbstgemachten Aperitif. Wenn Kochen bisher nicht zu deinen Stärken zählt, kannst du einen Kochkurs besuchen, um deine Fähigkeiten in der Küche auszubauen. Hier machst du vielleicht sogar ein paar neue Bekanntschaften. 

Verbringe (mehr) Zeit mit dem, was du gern tust

Im Leben haben wir nicht immer genug Zeit und Raum, die Dinge zu tun, die unserer Seele guttun. Wenn du dich für dein Leben gern mit einem guten Buch (oder auch fünf davon) auf die Couch legst, dann ist eine Staycation die perfekte Gelegenheit, genau das zu tun – verbringe so viel Zeit wie nur möglich mit den Dingen, die dir Freude bereiten. Du spielst gern Fußball, kommst aber im Alltag nie dazu? Dann verabrede dich doch einfach im Urlaub jeden Tag mit deinen Liebsten zu einem Spiel. Stricken ist deine Leidenschaft? Dann fange an mit deinem nächsten Strickprojekt oder triff andere Strickbegeisterte und lass die Nadeln glühen. Du kannst auch meditieren, an einer Kurzgeschichte feilen, jeden Tag ins Schwimmbad gehen oder ein paar Projekte im Haushalt, die dir Freude bereiten, in Angriff nehmen. 

Raus in die Natur

Dir ist zu Hause nach einem Abenteuer zumute? Dann ist eine Staycation der beste Zeitpunkt, um mal die eigene Umgebung zu erkunden. Ganz egal, ob du in den Bergen, am Wasser oder in der Nähe eines Waldes lebst: Fast jede Stadt hat ihre ganz eigenen Naturwunder zu bieten. Schau doch mal, welche Wanderwege es vor Ort gibt, oder mach dich auf zu einem nahe gelegenen See oder Fluss, um dort zu schwimmen oder Boot zu fahren. Wenn du ein Fahrrad hast, kannst du deine Umgebung auf zwei Rädern unsicher machen. Und wenn du ganz abenteuerlustig bist, bietet sich vielleicht ein Bikepacking-Ausflug oder Camping auf einem Campingplatz in deiner Umgebung an.

Lass dich mal so richtig verwöhnen

Dir ist nach Ruhe und Erholung, aber du möchtest kein Geld für Wellnessbehandlungen ausgeben? Dann verwandle doch dein Zuhause in deinen ganz persönlichen Spa-Bereich. Dazu brauchst du einfach nur ein bisschen Badesalz, Gurken, ein gutes Buch und natürlich deinen Lieblingsnagellack. Wenn du auch hier mal etwas Neues probieren möchtest, kannst du dein Peeling oder auch ätherische Öle selbst herstellen. Wenn du möchtest, lade ein paar Freunde und Freundinnen ein, und ihr könnt es euch zusammen so richtig gutgehen lassen. 

Alternativ kannst du auch das Wellnessangebot in deiner Stadt in Anspruch nehmen. Ob Spa, Sauna oder Hamam: In den meisten Städten gibt es zahlreiche traumhafte Rückzugsorte, an denen du dich verwöhnen lassen und neue Energie tanken kannst. Buche zum Beispiel eine Massage, damit du auch im Urlaub zu Hause einfach mal die Seele baumeln lassen kannst.

Probiere etwas Neues aus

Du willst unbedingt mal etwas Neues ausprobieren, aber kommst einfach nie dazu? Egal, ob Kayaktour, Skateboarden oder Schmuckbasteln: Ein Urlaub zu Hause bietet dir eine gute Gelegenheit, um endlich mal die gewohnten Pfade zu verlassen und den eigenen Horizont zu erweitern. Vielleicht träumst du ja schon länger davon, eine neue Sprache zu lernen, einen Malkurs zu besuchen oder Klavierstunden zu nehmen – warum also nicht deine Staycation nutzen, um diese Pläne in die Tat umzusetzen? Und auch wenn du einen ganz neuen Trend wie Ziegenyoga ausprobieren möchtest, kann dich nichts davon abhalten. Wer weiß: Vielleicht entdeckst du ja im Urlaub ein Hobby, das dir dann auch langfristig im Alltag hilft, deine Work-Life-Balance zu finden. 

Verbringe Zeit mit deinen Liebsten

Unabhängig von deinem Job kann eine Arbeitswoche schon ziemlich anstrengend sein. Oft fehlt da einfach die Zeit, sich mit all den Menschen zu treffen, die dir am wichtigsten sind. Während ein Familienurlaub mit viel Planen und Buchen und natürlich auch mit hohen Kosten verbunden ist, kannst du eine Staycation nutzen, um dich ganz ohne Druck mal wieder mit deinen Freunden, Freundinnen oder deiner Familie auszutauschen. Vielleicht ist dir ja danach, ein Picknick oder eine Grillparty für deine Liebsten zu veranstalten. Alternativ könnt ihr aber auch eine sommerliche Gruppenaktivität unternehmen, zusammen ein neues Restaurant entdecken oder einfach nur gemeinsam Zeit verbringen und Spaß haben. Denn schließlich ist Urlaub immer dann am schönsten, wenn man ihn mit seinen Herzensmenschen verbringt. 


Dein Geld bei N26

Egal, ob du eine entspannte Staycation planst oder quer durch Europa reist: N26 sorgt dafür, dass dein Urlaub so reibungslos wie möglich verläuft. Unsere Premiumkonten bieten dir bis zu 10 Spaces (Unterkonten), auf denen du Geld für deinen bevorstehenden Urlaub zur Seite legen kannst. Wenn dann die Zeit gekommen ist, verknüpfe einfach deine N26 Karte mit deinem Urlaubs-Space, um direkt daraus zu bezahlen – so hältst du dich einfacher an dein Budget. 

Wenn du im Ausland unterwegs bist, ist unser internationales Konto N26 You dein perfekter Reisebegleiter. Keine Gebühren für Fremdwährungstransaktionen, kostenlose Abhebungen an Geldautomaten im Ausland und eine umfassende Reiseversicherung – einem unbeschwerten Urlaub steht damit nichts im Weg. Und wenn du den maximalen Schutz möchtest, den dir ein N26 Bankkonto bieten kann, entscheide dich für unser N26 Metal Premiumkonto, das eine umfassende Reise- und Smartphone-Versicherung, eine elegante Metallkarte, exklusive Partnerangebote und vieles mehr enthält. Worauf wartest du also noch? Vergleiche jetzt unsere Konten und finde das Konto, das am besten zu dir passt. 

Beiträge, die dem folgenden Thema entsprechen

Von N26

Love your bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Ein Brautpaar umgeben von Hochzeitsgästen.

Wie viel Geld muss ich als Hochzeitsgast einplanen? Tipps und Tricks für dein Budget

Vom Hochzeitsgeschenk über passendes Outfit bis Reisekosten: Eine Hochzeitseinladung ist unter Umständen mit so einigen Kosten verbunden. Wir haben einige Tipps parat, die deinen Geldbeutel schonen.

Frau sitzt auf einem Bordstein und schaut nachdenklich in die Kamera.

Frauen investieren weniger? Noch! So schließt du den Gender Investment Gap

Investieren ist leichter als gedacht und auch mit wenig Kapital möglich. Ein Mutmacher für Frauen, die endlich ins Handeln kommen und den Gender Investment Gap überwinden möchten.

Hund im Umzugskarton.

Deine erste eigene Wohnung: Kosten, Erstausstattung und mehr

Endlich! Du ziehst bald in deine erste eigene Wohnung – und hast wahrscheinlich viele Fragen. Hier findest du eine Übersicht der Kosten, Infos zu Versicherungen und eine praktische Checkliste.