Italienische Flagge und Barcode.

Die besten Tipps für deinen Italien-Urlaub

Du willst in Italien Urlaub machen und suchst nach Tipps? Hier findest du Inspiration für deine Reise ins Land des Dolce Vita sowie praktische Infos rund um Kosten, Versicherung und mehr!

Lesezeit: 9 Min.

Egal, ob du einen Städtetrip nach Rom oder einen Italien-Urlaub am Meer planst, du hast wahrscheinlich schon einige Ausflugsziele im Kopf. Doch was solltest du noch auf dem Plan haben? In unserem Ratgeber findest du viele praktische Infos und Tipps, zum Beispiel, was du für die Einreise nach Italien brauchst, wie du dein Budget planen solltest und mit welchen Verkehrsmitteln sich Italien am besten erkunden lässt. Außerdem geben wir Inspiration für Aktivitäten zu jeder Jahreszeit. Na dann: Buon divertimento!

Das brauchst du für die Einreise nach Italien

Italien gehört zur Europäischen Union, du benötigst als EU-BürgerIn also nur deinen gültigen Personalausweis. Du kannst auch deinen Reisepass nutzen, nötig ist dieser für Reisen innerhalb der EU jedoch nicht. Für die Einreise nach Italien sind momentan weder Impfausweis oder negatives Testergebnis noch eine vorherige Einreiseanmeldung erforderlich (Stand Juli 2022). Bedenke jedoch, dass sich dies insbesondere in der kalten Jahreszeit ändern kann.

Die Einreisebedingungen werden auf der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes regelmäßig aktualisiert. Erkundige dich dort kurz vor deinem Italien-Urlaub nach dem aktuellen Stand, damit du entsprechende Vorkehrungen treffen kannst.

Entdecke N26 Spaces

Erstelle Unterkonten, setze Regeln und automatisiere das Sparen – mit nur wenigen Klicks!
Spaces (Unterkonten) entdecken
Verschiedene N26 Spaces, um Geld zu sparen.

Italien-Urlaub: Kosten und Budgetplanung

In Italien sind die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu Deutschland etwas höher, wobei diese je nach Region stark variieren können. So sind Miete und Lebensmittel in den kleineren Städten im Süden Italiens zum Beispiel deutlich niedriger als im Norden oder in großen Städten und beliebten Urlaubsorten. Im Allgemeinen liegen die Kosten für Lebensmittel in Italien aber über dem europäischen Durchschnitt. Dafür sind die Preise für öffentliche Verkehrsmittel so günstig wie nirgendwo anders in der EU. Stelle dich also auf höhere Preise für Lebensmittel ein und fange nach Möglichkeit schon früh an, Geld für deine Reise zur Seite zu legen. Wie hoch die Kosten für einen Italien-Urlaub sind, lässt sich pauschal nicht beantworten. Viele Faktoren spielen eine Rolle, zum Beispiel: 

  • Reist du alleine, mit einer Freundin oder deiner Familie? Oft ist es günstiger, zu zweit zu verreisen, da ihr euch zum Beispiel ein Zimmer und den Einkauf im Supermarkt teilen könnt. Als Familie hast du oft mehr Kosten für die Unterkunft, profitierst in vielen Museen aber von ermäßigten Tickets für die Kleinen. Alleinreisende haben den Vorteil, ihre Urlaubs- und Budgetplanung komplett in der Hand zu haben. Außerdem bieten sich günstige Optionen wie Couchsurfing an, wahrscheinlich gehst du alleine auch seltener im Restaurant essen.
  • Planst du einen Kurztrip oder einen mehrwöchigen Urlaub? Die Dauer deines Italien-Urlaubs hat erheblichen Einfluss auf die Kosten, vor allem bei der Übernachtung. Bei einem Kurztrip schlägt ein Hotelzimmer nicht ganz so stark zu Buche. Auch ein Hostel ist für ein Wochenende eine günstige Option, die meiste Zeit wirst du sowieso unterwegs sein. Für mehrwöchige Aufenthalte ist eine Ferienwohnung dank Wochenrabatten in der Regel günstiger – und auch, weil du zuhause kochen kannst. 

Diese und weitere Fragen helfen dir, dein Reisebudget für Italien zu planen. Darüber hinaus kannst du verschiedene Online-Rechner nutzen, um eine bessere Vorstellung zu bekommen. Lies dazu auch unsere Tipps für günstiges Reisen!

Wie du in Italien bezahlen kannst 

Italien gehört zur Eurozone, über Fremdwährungsgebühren und Wechselkurse musst du dir also keine Gedanken machen. Ob Visa oder Mastercard, Maestro oder EC-Karte: Du kannst fast überall mit Karte bezahlen. Die meisten Kartenlesegeräte verfügen über das “Chip and Pin” System, merke dir also unbedingt deine Geheimzahl. Kontaktlose Zahlungen sind bis 50 € möglich. 

Bargeld kannst du mit deiner EC- oder Kreditkarte am Geldautomaten abheben. Je nach Bank können dafür Gebühren anfallen. Falls du nur ein Wochenende bleibst, packe genügend Bargeld ein, um diese Kosten zu sparen. Bei längeren Aufenthalten hebst du am besten nur größere Summen ab. Übrigens: Mit N26 You oder Metal kannst du unbegrenzt Bargeld abheben, und zwar weltweit ohne Gebühren.   

Welche Versicherung du für deinen Urlaub in Italien brauchst

Ob ein verstauchter Fuß beim Wandern oder ein annullierter Flug: Auch in deinem Italien-Urlaub kann die ein oder andere Überraschung warten. Deine Krankenkassenkarte gilt EU-weit und somit auch in Italien – eine Auslandsreisekrankenversicherung benötigst du in der Regel also nicht. Sinnvoll ist eine Reiseversicherung, die dich bei Gepäckverlust, Flugverspätungen und einem vorzeitigen Abbruch deiner Reise, zum Beispiel aufgrund einer Virusinfektion, abdeckt.

Mit unserem internationalen Girokonto N26 You erhältst du eine umfassende Reiseversicherung für so ziemlich alle Eventualitäten. Kannst du deine Reise nach Italien zum Beispiel nicht antreten, bist du bis zu 10.000 € versichert. Außerdem greift sie bei Flugverspätungen, Gepäckverlust und in Krankheitsfällen. 

Versicherung

Schütze mit den flexiblen Versicherungen von N26, was dir wichtig ist. Hier erfährst du wie.
Mehr über Versicherungen bei N26

Top-Reiseziele für deinen Italien-Urlaub

Du hast genug Geld gespart und bist bereit für Pizza, Gelato und jede Menge Sonne? Dann geht es jetzt an die eigentliche Planung. Wenn du dich noch nicht auf ein bestimmtes Reiseziel festgelegt hast, haben wir hier etwas Inspiration für dich.

Italien Urlaub an der Amalfiküste 

Schroffe Felsen, türkisblaues Wasser und verträumte Badebuchten: Die Amalfiküste im Süden der Sorrentinischen Halbinsel ist die perfekte Kulisse für einen entspannten Italien-Urlaub. Besonders die Küstenstädte Sorrent, Positano oder Amalfi sind empfehlenswert. Von dort aus kannst du übrigens auch viele tolle Tagesausflüge machen – zum Beispiel auf die Insel Capri oder zu den Ruinen der untergegangenen Stadt Pompeji.

Italien Urlaub in Venedig

Diese einzigartige Hafenstadt ist nicht umsonst eines der beliebtesten Ziele für Reisen nach Italien. Gondelfahrten über die Kanäle, ein Gelato auf dem Markusplatz und ein gemütlicher Spaziergang über malerische Brücken – in Venedig kannst du das Dolce Vita genießen wie kaum woanders. Nachdem du Top-Sehenswürdigkeiten wie den Dogenpalast und das Museum Gallerie dell'Accademia abgehakt hast, solltest du auch unbedingt einen Ausflug mit dem Wasserbus machen. Zum Beispiel auf die Insel Murano, wo du eine der traditionellen Glasbläsereien besuchen kannst. Die gläsernen Kunstwerke eignen sich übrigens auch ideal als Souvenir.

Italien Urlaub in Rom

Vom Kolosseum bis zum Pantheon: In Rom trifft antike Geschichte auf moderne italienische Lebenslust. Egal, ob du einen Wochenendtrip oder einen längeren Urlaub geplant hast, in der Hauptstadt Italiens gibt es unglaublich viel zu entdecken. Die gute Nachricht? Viele der Sehenswürdigkeiten kannst du ganz bequem zu Fuß erkunden. Spaziere zum Beispiel vom Petersdom über die Engelsbrücke zum Campo de' Fiori. Von hier aus kannst du weiter zur Piazza Venezia gehen und das Forum Romanum sowie das Kolosseum bestaunen. Wenn du müde und erschöpft an der Spanischen Treppe angekommen bist, solltest du nicht vergessen, dass das Hinsetzen und Essen hier verboten ist. Such dir also lieber ein nettes Café auf der Piazza di Spagna, um bei einem doppelten Espresso Energie zu tanken.

Italien Urlaub in der Toskana

Hügelige Landschaften, von Zypressen gesäumte Alleen und idyllische Weinberge auf der einen Seite und historische Städte auf der anderen: Die Toskana ist eine unglaubliche vielseitige Region. Wie wär’s also mit einem Tagesausflug nach Pisa, um ein Foto vom schiefen Turm zu machen und durch die verträumte Altstadt zu schlendern? Oder erkunde Florenz, die Hauptstadt der Region, um die Duomo Santa Maria del Fiore – die berühmte Kathedrale mit der roten Kuppel – und die Ponte Vecchio zu bestaunen. Nach einem Tag voller Sightseeing solltest du dir dann ein Glas Wein aus dem Chianti-Gebiet der Region gönnen. 

Italien Urlaub in Neapel

Die Hafenstadt am Mittelmeer ist lebendig, chaotisch und ideal für einen typischen Italien-Urlaub. Am besten kannst du die quirlige Atmosphäre bei einem Spaziergang an der Spaccanapoli erleben, der berühmtesten Straße Neapels. Aber Vorsicht, hier rasen auch viele Roller durch die Menschenmengen. Anschließend kannst du entweder mit der Seilbahn oder der Metro zum Castel Sant‘ Elmo auf dem Hügel Vomero fahren. Von dort aus hast du einen einmaligen Blick über Neapel, das Meer und den Vesuv. Und was du in Neapel unbedingt tun solltest, ist Pizza essen. Denn die wurde hier erfunden. Unser Tipp: Mit unserem Feature Rechnung teilen könnt ihr die Rechnung in der Pizzeria ganz ohne Kopfzerbrechen begleichen. 

Wann du nach Italien reisen solltest

Die gute Nachricht: Du kannst jederzeit nach Italien reisen, denn das Land ist das ganze Jahr über sehenswert. Das Klima variiert von Region zu Region. Am Gardasee im Norden sorgt das submediterrane Klima für warme Sommer und milde Winter. Im Zentrum des Landes, zum Beispiel in der Toskana und in Rom, herrscht ein mediterranes Klima, wo du bereits im April Durchschnittstemperaturen von 20 °C genießen kannst. Und in Süditalien führt das typische Mittelmeerklima zu heißen, trockenen Sommern und milden, regnerischen Wintern.

Egal, wann du deinen Italien-Urlaub planst, hier sind unsere Top-Tipps für jede Jahreszeit:

  • Frühling: Rom ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber im Frühling ist die Atmosphäre einfach einmalig. Unser Geheimtipp? Der städtische Rosengarten. Hier kannst du ab Ende April über Tausend verschiedene Rosenarten aus der ganzen Welt bewundern. Und der Eintritt ist frei!
  • Sommer: Wenn du deinen Italien-Urlaub in der Hauptsaison machen willst, ohne dein Budget zu sprengen, ist Camping die Lösung! Egal, ob in der Toskana, auf Sardinien oder an der Amalfiküste – es gibt zahlreiche tolle Campingplätze, um günstig Urlaub in Italien zu machen.
  • Herbst: Wandern, Mountainbiken, Baden oder Surfen - Sportbegeisterte kommen am Gardasee voll auf ihre Kosten. Im Herbst ist das Wetter noch schön warm, die Unterkünfte sind günstiger und allgemein ist weniger los. Das heißt übrigens auch, dass du in Freizeitparks wie dem Gardaland nicht lange anstehen musst.
  • Winter: Wenn du Sardiniens schroffe Landschaft mit den zerklüfteten Felsen und malerischen Buchten ganz ohne Menschenmengen erleben willst, ist eine Reise im Winter ideal. Und während in Deutschland eisige Temperaturen herrschen, kann es in Alghero schon mal bis zu 20 °C warm werden. Ideal für einen Cappuccino am Strand!

Reisen innerhalb Italiens 

In Italien stehen dir allerlei Verkehrsmittel zur Verfügung. Kurze Wege gehst du aber am besten Fuß – denn das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut für deine Gesundheit! Die beliebteste, günstigste und oft schnellste Option, um in Italien von A nach B zu kommen, ist allerdings der Bus. In Venedig gibt es sogar Wasserbusse, die sogenannten Vaporetti, mit denen du innerhalb der Stadt und sogar zu den Inseln in der Lagune fahren kannst. 

Darüber hinaus gibt es viele Anbieter für Carsharing und Mietautos. Italien lässt sich aber auch wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Es gibt zahlreiche Touren, je nach Anbieter kannst du sogar einen Gepäcktransport dazubuchen und dir die Schlepperei sparen. Apropos sparen: Mit unseren Partnerangeboten kannst du von vielen tollen Rabatten bei weltbekannten Marken profitieren, zum Beispiel bei Rentalcars, SHARE NOW, FlixBus, Swapfiets, GetYourGuide, lastminute.com, booking.com und vielen mehr! 

Entdecke N26 You

Profitiere von einem umfassenden Versicherungspaket, Partnerangeboten und vielem mehr.
Entdecke N26 You (neuen Tab)
5 verschiedenfarbige N26 You Debitkarten.

Reisen mit N26

Wann auch immer du deinen Italien-Urlaub machen willst, N26 ist an deiner Seite! Dank 100 % mobilem Banking kannst du jederzeit von deinem Smartphone auf dein Konto zugreifen, Geld in Echtzeit senden und sogar deine Karte sperren, falls du sie im Urlaub verloren hast. Weitere Tipps rund ums Reisen findest du auf unserem Blog. Und falls du noch kein Konto hast: Wirf einen Blick auf unsere Kontovergleichsseite und finde das Girokonto, das am besten zu dir passt – die Eröffnung dauert nur 8 Minuten.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Portugal -Flag und Barcode.

Portugal-Urlaub: Unsere Tipps für deine Reise nach Portugal

Du willst Sonne, Meer und eine traumhafte Landschaft? Dann ist Portugal das perfekte Ziel! Hier findest du hilfreiche Infos und viele Tipps, mit denen du deinen Portugal-Urlaub bequem planen kannst!

Das Bild zeigt eine Collage aus 4 Fotos mit einer Mutter und einem Sohn, die einen Geburtstag feiern, einem reisenden Paar, einem Abendessen und einem Paar, das ein Zimmer renoviert.

Der Enkeltrick: Tipps, wie du deine (Groß-)Eltern schützt

Achtung, falsches Enkelkind! Der Enkeltrick ist eine besonders fiese Betrugsmaschine, um ältere Menschen um ihr Geld zu bringen. Hier erfährst du, wie du deine (Groß-)Eltern schützen kannst.

Zwei Personen, die draußen an Laptops arbeiten.

Die fünf besten Visa für digitale Nomaden im Jahr 2022

Möchtest du auf einer Insel leben und arbeiten? Einige Länder bieten für digitale Nomaden Visa mit tollen Vorteilen an. Hier sind einige der attraktivsten Visa für digitale Nomaden im Jahr 2022.