Badewanne in einem Hotelzimmer.

Bad renovieren: Kosten und Spartipps

Du träumst von einem neuen Bad? Wir verraten dir, mit welchen Kosten du für eine Bad-Sanierung rechnen musst, wie du dein Bad günstig renovieren kannst, und mehr!

Lesezeit: 6 Min.

Dein Badezimmer ist nicht gerade eine Oase der Entspannung? Dann spielst du vielleicht mit dem Gedanken, zu renovieren. Doch wie viel Budget musst du dafür eigentlich einplanen? Keine Sorge – wenn du dein Bad modernisieren willst, muss das nicht unbedingt ein Vermögen kosten.  

Hier erfährst du, mit welchen Kosten du für eine Badezimmer-Renovierung rechnen solltest, wie sich diese Kosten zusammensetzen und wo du clever sparen kannst. Außerdem verraten wir dir, wie du ein realistisches Budget für dein Projekt festlegst.

Renovierung oder Sanierung: Was ist der Unterschied?

Bevor wir uns die Kosten für deine Badezimmer-Renovierung ansehen, sollten wir noch den Unterschied zwischen Renovierung und Sanierung klären. Eine Sanierung ist umfangreicher und aufwendiger als eine Renovierung. Denn bei einer Sanierung wird das Badezimmer komplett entkernt und umgebaut. Vor allem bei älteren Sanitärinstallationen kommt es häufig vor, dass zum Beispiel noch Bleirohre verwendet wurden. Darin können Partikel freigesetzt werden, die möglicherweise die Qualität des Trinkwassers beeinträchtigen. Mittlerweile dürfen Bleirohre deswegen auch nicht mehr verbaut werden. Wenn es bei dir noch solche Rohre gibt, solltest du auf jeden Fall über eine Bad-Sanierung nachdenken. 

Wenn du dein Bad renovieren willst, ist das glücklicherweise einfacher und auch günstiger. Denn bei einer Badezimmer-Renovierung werden lediglich einzelne Elemente erneuert, beispielsweise Fliesen oder Sanitärobjekte wie Waschbecken, Dusche und Armaturen.

N26 Tagesgeldkonto

Erhalte bis zu 4% Zinsen p. a. und volle Flexibilität – ganz ohne Extra-Gebühren.
Tagesgeldkonto eröffnen
Tagesgeldkonto.

Was kostet eine Badezimmer-Renovierung?

Die Kosten für eine Badezimmer-Renovierung setzen sich aus Arbeitskosten und Materialkosten zusammen, wobei die Arbeitskosten für HandwerkerInnen etwa 60 % und die Materialkosten 40 % des Gesamtpreises ausmachen. Für talentierte HeimwerkerInnen besteht hier also großes Sparpotenzial. Wenn du dein Bad günstig renovieren willst, solltest du dir überlegen, zumindest einen Teil der Arbeiten selbst zu übernehmen. Wie viel genau dein neues Bad kostet, hängt aber auch von der Größe und Ausstattung deines Badezimmers ab. Um deinen Budgetrahmen abzustecken, solltest du folgende Punkte für dich abklären:

  • Wie groß ist mein Bad?
  • Brauche ich neue Sanitärleitungen?
  • Brauche ich eine neue Dusche/Badewanne?
  • Soll die Badewanne durch eine Dusche ersetzt werden (oder andersherum)?
  • Welche zusätzlichen Funktionen und Upgrades benötige ich (Genehmigungen, Geräte usw.)?
  • Will ich die Boden- und Wandfliesen komplett austauschen?
  • Welche Arbeitskosten und Honorare muss ich bedenken?
  • Kann ich meine alten Badmöbel wiederverwenden oder muss ich alles neu kaufen?
  • Muss ich Möbel nach Maß anfertigen lassen oder kann ich sie in Standardgrößen kaufen?

Bad sanieren: Kosten pro Quadratmeter

Für eine komplette Bad-Sanierung musst du durchschnittlich mit 900 € bis 3.500 € pro Quadratmeter rechnen. Je größer dein Badezimmer und je hochwertiger die Ausstattung, umso höher sind auch die Kosten. Um dir eine bessere Vorstellung von den Kosten deiner Badezimmer-Sanierung zu machen, kannst du einen Blick auf die folgende Tabelle werfen:

Umfassende Bad-Sanierung

Durchschnittliche Kosten

Bad mit Fläche von 4 m²

3.600 € – 14.000 €

Bad mit Fläche von 5 m²

4.500 € – 17.500 €

Bad mit Fläche von 6 m²

5.400 € – 21.000 €

Bad mit Fläche von 7 m²

6.300 € – 24.500 €

Bad mit Fläche von 8 m²

7.200 € – 24.500 €

Bad mit Fläche von 9 m²

8.100 € – 31.500 €

Bad mit Fläche von 10 m²

9.000 € – 33.500 €

Bad renovieren: Kosten im Überblick

Wenn du dein Badezimmer renovieren möchtest, sind die Kosten meistens weit überschaubarer als bei einer Bad-Sanierung. Der Gesamtpreis für dein neues Bad hängt von mehreren Faktoren ab, zum Beispiel der Größe deines Badezimmers, deiner gewünschten Ausstattung und dem Umfang der Renovierungsarbeiten. Wie viel Budget du für deine Badezimmer-Renovierung einplanen solltest, lässt sich pauschal also nicht beantworten. Am folgenden Beispiel können wir aber veranschaulichen, welche verschiedenen Posten typischerweise anfallen, um dir einen besseren Überblick über die Gesamtkosten zu geben. 

Bad renovieren Kosten 6 qm

Nehmen wir an, du möchtest dein 6 Quadratmeter großes und voll gefliestes Bad renovieren. Die alten Fliesen und sämtliche Sanitäranlagen (in unserem Beispiel Waschbecken, Badewanne und WC) sollen ersetzt werden.

Posten

Preis

Demontage und Entsorgung (Sanitäranlagen und Fliesen)

2.000 €

Arbeitskosten Installateur

3.000 €

Arbeitskosten Fliesenleger

2.000 €

Materialkosten Waschbecken

100 €

Materialkosten Badewanne

150 €

Materialkosten WC

100 €

Materialkosten neue Fliesen

850 €

Sonstige Materialkosten

600 €

Gesamtkosten

8.800 €

Bad renovieren: Ideen und Spartipps

Du bist auf der Suche nach Ideen für eine günstige Badezimmer-Renovierung? Hier sind unsere besten Spartipps, wie du auch mit einem kleinen Budget dein Bad renovieren kannst:

  • Recherche und Planung: Wenn du dein Bad günstig renovieren willst, solltest du unbedingt mehrere Angebote und Kostenvoranschläge miteinander vergleichen. Und das gilt nicht nur für Handwerker- und Entsorgungskosten, sondern natürlich auch für Sanitärgegenstände, Fliesen und sonstige Materialien.
  • Eigeninitiative: Egal ob Fliesen abschlagen, Wände streichen oder alte Sanitäranlagen entsorgen – je mehr Arbeiten du selbst übernimmst, umso mehr kannst du bei deiner Bad-Renovierung sparen.
  • Bad modernisieren statt sanieren: Manchmal braucht es gar nicht viel, um deinem Bad einen neuen Look zu verpassen. Wie wär's zum Beispiel mit neuen Armaturen, statt gleich ein ganzes neues Waschbecken zu kaufen? 
  • Aus alt wird neu: Wenn dir Nachhaltigkeit am Herzen liegt und du dein Bad günstig renovieren willst, ist Upcycling angesagt. Durchstöbere doch mal ein paar Flohmärkte, deinen Keller oder Speicher – vielleicht findest du ja das ein oder andere Möbelstück, das sich für dein neues Bad aufwerten lässt.

Entdecke N26 Spaces

Erstelle Unterkonten, setze Regeln und automatisiere das Sparen – mit nur wenigen Klicks!
Spaces (Unterkonten) entdecken
Verschiedene N26 Spaces, um Geld zu sparen.

Bad renovieren ohne Fliesen abschlagen

Du willst dein Badezimmer renovieren, aber hast keine Lust darauf, deine alten Wandfliesen abzuschlagen? Kein Problem! Dadurch kannst du sogar Kosten sparen. Denn mit dem sogenannten „Fliese-auf-Fliese-System“ werden die neuen Fliesen einfach auf die alten gesetzt. Das heißt, du sparst dir die Arbeits- und Entsorgungskosten für deine alten Fliesen. Wenn du eine noch kostengünstigere Lösung suchst, könntest du deinen alten Fliesen auch einfach mit Fliesenlack einen neuen Anstrich verpassen. Das erfordert zwar etwas Eigeninitiative, aber kostet dafür auch nur zwischen 2 und 10 € pro Quadratmeter.

Wohnwagen Bad renovieren

Du liebst es, in deinem Wohnmobil zu verreisen, aber müsstest unbedingt mal dein Wohnwagen Bad renovieren? Kein Problem! Denn weil die Badezimmer in Wohnmobilen prinzipiell recht klein sind, halten sich auch die Renovierungskosten in Grenzen. Meistens reichen sogar schon 100 € aus, um deinem mobilen Badezimmer einen ganz neuen Look zu verleihen. Wie wär’s zum Beispiel mit einer neuen Fliesentapete, einer neuen Waschschüssel und einem schicken neuen Toilettendeckel? 

Ein realistisches Budget festlegen – die besten Tipps zum Sparen

Ganz egal, ob du vorhast, für deine Badezimmer-Renovierung einen Kredit aufzunehmen oder dir bereits ein Sparziel dafür gesetzt hast – es ist wichtig, ein realistisches Budget zu planen. Hier sind unsere Top-Tipps für dich:

  • Setze dir klare Ziele und Prioritäten für dein Projekt. Priorisiere Bedürfnisse gegenüber Wünschen. 
  • Hole mehrere Angebote und Kostenvoranschläge ein, um den besten Preis für Material- und Arbeitskosten zu erhalten.
  • Verfolge alle Ausgaben, damit du dein Budget genau überwachen kannst.
  • Plane einen Notgroschen von etwa 10 % oder 20 % des Gesamtbudgets ein. Denn bei Renovierungen lauert gerne die ein oder andere Überraschung, auf die du finanziell gut vorbereitet sein willst. 

Wenn du für deine Bad-Sanierung sparen möchtest, ist es hilfreich, einen Budgetplan zu erstellen. Dafür musst du zunächst wissen, wie viel Geld jeden Monat auf deinem Konto ein- und abgeht. Am einfachsten ist es, deine Kontoauszüge von den letzten drei Monaten durchzulesen und alle Ausgaben auf der einen und alle Einnahmen auf der anderen Seite aufzulisten. 

So siehst du genau, wie viel Geld am Ende eines jeden Monats übrig bleibt. 

Haushaltsrechner

Erhalte einen besseren Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben mit unserem N26 Haushaltsrechner.
Teste unseren Haushaltsrechner
Spaces Unterkonten in der N26 App.

Das 50/30/20-Budget

Wenn die Vorstellung eines Budgetplans dich erst einmal erschlägt, ist das 50/30/20-Budget ein großartiger Anfang. Diese Budgetierungsmethode teilt sich folgendermaßen auf:

  • 50 % deines Einkommens für deine wesentlichen „Fixkosten“ (z. B. deine Miete und Rechnungen)
  • 30 % für deine nicht unbedingt notwendigen „variablen Kosten“ (z. B. Hobbys, Projekte und Einkäufe)
  • 20 % für deine Ersparnisse

Mit unserem 50/30/20-Regel-Rechner geht das sogar spielend leicht!

Mit dem 50/30/20-Budget könntest du bis zu 30 % deines monatlichen Einkommens, also deine gesamten „variablen Kosten“, für deine Bad-Renovierung verwenden. Du möchtest gleich mit dem Sparen anfangen? Dann schau dir auch unsere besten Spartipps an.

Beiträge, die dem folgenden Thema entsprechen

Von N26

Love your bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Mann macht sich Notizen in einem Kalender.

Wie kann ich besser monatlich Geld sparen?

Frustriert, weil du deine Sparziele nicht erreicht hast? Wir haben Spartipps für dich, die dir dabei helfen, deine Wünsche zu erfüllen.

Bild des Insight-Features des N26 Bankkontos, das Ausgaben für Lebensmittel zeigt.

Welche Angaben gehören in die Haushaltskasse?

Du suchst nach Spartipps, die dich wirklich motivieren? Dann ist eine Haushaltskasse das Richtige für dich! Wir verraten dir, wie du ganz leicht ein Familienbudget erstellst.

eine junge Frau und ein junger Mann, die Straße, die beweglichen Kisten Kreuzung.

Zusammenziehen: Tipps zur Verwaltung von monatlichen Ausgaben

Glückwunsch zum ersten gemeinsamen Zuhause! Mit unseren Tipps zur Verwaltung von monatlichen Ausgaben kannst du der neuen Situation gelassen entgegenblicken.