N26-Logo vor rosa Hintergrund.

Jobscamming: Wie N26 dich davor schützt und was du selbst tun kannst

Bei N26 steht der Schutz deiner persönlichen Daten an erster Stelle. Welche Sicherheitsmaßnahmen wir gegen Jobscamming und andere Betrugsmaschen einsetzen, erfährst du hier.

Lesezeit: 4 Min.

Jeder vierte Fall von Cyberkriminalität richtet sich gegen Banken. Das Ziel der Betrüger: Geld von Bankkunden zu stehlen oder Geld zu waschen. Neben Phishing gehört auch Jobscamming zu den typischen, weltweit eingesetzten Methoden der Kriminellen. Doch was genau steckt hinter der Betrugsmasche und wie kannst du dich vor Datendiebstahl schützen?

Was ist Jobscamming?

Sogenannte Jobscammer versuchen ihre Opfer über unseriöse Jobangebote auf betrügerische Webseiten zu locken und so ihre Daten zu stehlen. Mit den Informationen können die Betrüger Konten erstellen und für kriminelle Zwecke verwenden.

Die angeblichen Jobangebote werden in Foren, Jobbörsen oder auf Vermittlungsseiten für Mystery-Shopping und App Testing veröffentlicht. Ein unseriöses Jobangebot kann dir auch in sozialen Netzwerken, gefälschten E-Mails oder Briefen angeblicher Personalvermittler oder Marktforschungsinstitute begegnen. 

Wie gelingt den Betrügern der Diebstahl persönlicher Daten?

Cyberkriminelle benötigen eine Reihe von authentischen, persönlichen Daten, um mit diesen ein Bankkonto unter falschem Namen zu eröffnen. Die Betrüger erstellen dazu professionelle, täuschend echte Webseiten nach dem Vorbild bekannter Unternehmen. Über den Online-Bewerbungsprozess werden Interessierte aufgefordert, personenbezogene Daten preiszugeben und/oder Fotos ihres Personalausweises hochzuladen. Im Glauben, dich für einen Job bei N26 oder einer anderen Firma zu bewerben, trägst du dort also nichtsahnend deine sensiblen Daten ein!  

Im nächsten Schritt wirst du aufgefordert, am Video-Identifikationsverfahren einer Bank teilzunehmen. Die Begründung der Cyberkriminellen: Sie müssen eine Identitätsprüfung bei einer "Partnerbank" durchführen, da ein persönliches Gespräch nicht möglich sei. Andere sprechen von einem versteckten "Test", um angeblich die Qualität des Video-Identifikationsprozesses einer Bank zu prüfen – was laut ihnen natürlich sogar auf Nachfrage der Bank geheim bleiben muss. 

Wie du unseriöse Jobangebote erkennen und deine persönlichen Daten schützen kannst

Wenn ein unseriöses Jobangebot und die passende Webseite täuschend echt aussehen, lässt es sich dann überhaupt vermeiden, dass deine persönlichen Daten gestohlen werden? Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, Jobscamming zu entlarven und deine persönlichen Daten im Internet zu schützen.

Ein Jobangebot ist unseriös, wenn:

  • dir eine Stelle oder ein Vorstellungsgespräch angeboten werden, ohne dass du dich beworben hast
  • du aufgefordert wirst, Geld zu überweisen oder Informationen wie dein Passwort, deine Kreditkartennummer oder deine PIN anzugeben
  • du nach persönlichen Daten wie deiner Sozialversicherungsnummer, Steuernummer, Führerscheinnummer oder anderen unnötigen persönlichen Daten gefragt wirst
  • dir eine sehr großzügige Vergütung für wenig Arbeit versprochen wird oder Gehalt und Details zum Job nicht präzise erklärt werden
  • dir gesagt wird, dass du für deine Ausbildung oder für eine Bonitätsauskunft im Rahmen des Bewerbungsprozesses bezahlen musst
  • du gebeten wirst, einen Scheck einzulösen und einen Teil des Geldes an einen Dritten zu überweisen

Worauf du noch achten solltest

Falls du gebeten wirst, deine Identität zu bestätigen oder ein Bankkonto bei N26 über einen Videocall zu eröffnen, sei auf der Hut! N26 überprüft niemals die Identität von Personen im Auftrag von Arbeits- und Wohnungsunternehmen, Marktforschungsinstituten, Produkttestern oder Kreditvermittlern auf externen Webseiten. Wir verifizieren nur Kunden, die direkt bei uns ein N26 Girokonto eröffnen möchten. Wenn dich ein Dritter zur Kontoeröffnung bei N26 auffordert, um deine Identität zu überprüfen, handelt es sich um einen Betrugsversuch!

Wenn du befürchtest, dass du auf einen Betrug hereingefallen bist, melde ihn so schnell wie möglich der örtlichen Polizeidienststelle und informiere deine Bank unverzüglich über den Vorfall. So kann dein Konto als Präventivmaßnahme gegen weitere Schäden gesperrt werden.

Wie N26 gegen Jobscamming vorgeht

Jobscamming ist eine Herausforderung für alle Banken und ihre Kunden. Deshalb haben wir bei N26 eine Reihe von Maßnahmen eingeführt, um dich vor Datendiebstahl zu schützen und die Sicherheit unserer Bank zu gewährleisten.

Enge Zusammenarbeit mit Behörden und Experten

Wir arbeiten eng mit der Aufsichtsbehörde zusammen und richten uns nach den nationalen und internationalen Bestimmungen des Geldwäschegesetzes. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit zertifizierten Partnern zusammen, die Verifizierungsverfahren durchführen, unsere Mitarbeiter aus- und weiterbilden sowie Qualitätskontrollen unserer Verifizierungsprozesse vornehmen. Außerdem beschäftigen wir renommierte Finanzdienstleister, die auch für andere führende Banken tätig sind und eng mit den Strafverfolgungsbehörden zusammenarbeiten.

Schwerwiegende verdächtige Transaktionen melden wir unverzüglich an die Financial Intelligence Unit (FIU), die deutsche Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen. Diese verantwortet in Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden die weitere Untersuchung.

Sicherheitsstufen und Schulungen

Bei der Verifizierung von Kundendaten während der Kontoeröffnung ist Sicherheit oberstes Gebot. Deshalb setzen wir bei N26 mehrere Sicherheitsstufen ein. Unsere internen Kundenserviceteams werden regelmäßig nach den neuesten Standards geschult und verfügen über wichtiges Know-how zur Identifizierung und Verhinderung von Identitätsbetrug, Dokumentenmanipulation und anderen Betrugsfällen.

Spezialisierte Teams gegen Datendiebstahl

Wir haben Methoden zur Transaktionsüberwachung entwickelt, die unsere mobile Bank zunehmend sicher gegen Betrug wie Jobscamming machen. Diese Überwachung wird von unseren erfahrenen Datenwissenschaftlern und Betrugspräventionsteams ständig weiterentwickelt. Darüber hinaus arbeitet ein spezialisiertes Team permanent an Programmen zur Identifikation von und dem Umgang mit Risiken. Dieses Team analysiert auch jeden einzelnen Betrugsversuch, damit wir unsere Sicherheitsmaßnahmen kontinuierlich verbessern können.

Schütze deine Geräte

Mit N26 kannst du deine Elektronikgeräte direkt in der App versichern.
Entdecke die N26 Elektronikversicherung
Bild mit verschiedenen elektronischen Geräten auf hellbraunem Hintergrund.

Sicherheit bei N26

Jobscamming ist nicht die einzige Online-Betrugsmasche, auf die du acht geben solltest. Auf unserem Blog klären wir regelmäßig über gängige Methoden wie Vishing oder Smishing auf und geben praktische Sicherheitshinweise, wie du dich und deine persönlichen Daten schützen kannst. Lies dazu auch unsere Tipps für sicheres Online-Banking!

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
An einer Kette befestigte verschiedenfarbige Schlösser.

Tipps für sicheres Online Banking

Online-Banking revolutioniert die Finanzindustrie. Für deine Online-Sicherheit solltest du ein paar Tipps beachten. Lese hier mehr zu sicherem Online-Banking.

N26-Logo vor einem türkisfarbenen Hintergrund.

Einlagensicherung: Alles, was du wissen musst

Der Einlagensicherungsfonds schützt das Guthaben auf deinem N26 Konto. Was genau eine Einlagensicherung ist, wie hoch sie ist und wie sie zu stabilen Finanzmärkten beiträgt, erfährst du hier.

Stay safe while online shopping.

Hier erfährst du, wie du dein Geld beim Online-Einkauf schützt

Schütze dich mit diesem einfachen Leitfaden vor Betrug.