Illustration eines Freiberuflers.

Digital Nomad Visum für Spanien: Was du wissen solltest

Du möchtest auf Mallorca in der Sonne liegen oder deinen Feierabend in einer spanischen Stadt verbringen? Wir zeigen dir, für wen das Visum für digitale Nomaden dieses Ziel jetzt greifbarer macht.

Lesezeit: 5 Min.

Nach der Arbeit am Playa entspannen – das ist für viele ein lang gehegter Traum, der mittlerweile keiner mehr bleiben muss. Denn Remote-Arbeit macht das möglich. Dazu kommt, dass viele Länder weltweit das Visum für digitale Nomaden einführen. Selbstständige, Freelancer und Angestellte, die nicht an einen Arbeitsort gebunden sind, können mit diesem neuen Visum längere Zeit im Ausland arbeiten.

Digitale Nomaden sind Arbeitnehmer oder Selbstständige, die Technologien nutzen, um ortsunabhängig zu arbeiten. Würdest du dich auch als “Digital Nomad” bezeichnen oder hast du vor einer zu werden? Wir zeigen dir, was du über das Visum für digitale Nomaden in Spanien wissen musst. Los geht’s! 

Spaniens Digital Nomad Visa: Beschreibung und Anwendbarkeit auf andere Länder

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren vor allem durch die Pandemie grundlegend verändert. Homeoffice, Remote-Arbeit oder Workation sind keine Seltenheit mehr. Viele Regierungen haben darauf reagiert und schaffen neue Anreize, flexibel im Ausland zu arbeiten, z. B. durch Digital Nomad Visa. Das Visum für digitale Nomaden bietet die Möglichkeit, in einem Land zu leben und in einem anderen zu arbeiten. 

N26 Geschäftskonto

Das Bankkonto für Freelancer & Selbstständige. Verwalte deine Finanzen flexibel und 100 % mobil!
Kostenloses Geschäftskonto eröffnen (neuen Tab)
Hand hält eine N26 Geschäfts-Debitkarte.

Gibt es Visa für digitale Nomaden in Spanien?

2022 wurde das Visum für digitale Nomaden auch in Spanien beschlossen. Es richtet sich an Nicht-EU-Bürger, die einer sogenannten Telearbeit nachgehen. Das heißt, Technologien nutzen, um ihre Arbeit vom Computer aus zu erledigen. So werden Spanienurlaub und Arbeitsalltag einfach miteinander verbunden. 

Das Visum für digitale Nomaden kannst du bereits in deiner Heimat bei einer Botschaft oder einem Konsulat beantragen, aber auch wenn du bereits mit einem Touristenvisum in Spanien bist. Wir empfehlen dir den Antrag vor Ort aber innerhalb der ersten 30 Tage zu stellen. 

Wer braucht ein Visum für Spanien?

EU-Bürger (Schengen-Raum) können ohne Visum nach Spanien reisen und im Land leben und arbeiten. Personalausweis oder Reisepass solltest du aber immer dabei haben, falls du von den Behörden kontrolliert wirst. Menschen aus vielen Nicht-EU-Staaten müssen vor ihrer Einreise ein Visum beantragen und gewisse Voraussetzungen erfüllen, um in Spanien leben zu können. Das Digital Nomad Visum soll das jetzt vereinfachen.  

Wie lange gilt ein Visum für digitale Nomaden in Spanien?

Das Visum für digitale Nomaden wird in Spanien zunächst für ein Jahr ausgestellt. Danach hast du die Möglichkeit, die Aufenthaltsgenehmigung noch einmal für insgesamt bis zu fünf Jahre zu verlängern. 

Gibt es auch in anderen Ländern ein Visum für digitale Nomaden?

Bereits seit Beginn der Pandemie 2020 haben viele Länder das Visum für digitale Nomaden eingeführt und so auf eine steigende Zahl an Remote-Arbeitsplätzen reagiert. Ein Visum für digitale Nomaden wurde neben Spanien bereits in folgenden beliebten Urlaubszielen eingeführt: 

  • Portugal 
  • Kroatien 
  • Italien
  • Malta 
  • Costa Rica
  • Mexiko
  • Südafrika
  • Dubai
  • Indonesien

Vorteile eines Visums für digitale Nomaden in Spanien

Das spanische Visum für digitale Nomaden bietet vielfältige Möglichkeiten und Vorteile von denen wir einige hier zusammengefasst haben: 

  • Legaler Aufenthalt in Spanien für maximal fünf Jahre
  • Networking über die Landesgrenzen hinweg 
  • Interkultureller Austausch und Aufbau von Geschäftsbeziehungen
  • Steuerliche Vorteile
  • Günstige Lebenshaltungskosten und hohe Lebensqualität
  • Verbesserung der eigenen Spanischkenntnisse vor Ort
  • Vereinfachtes Reisen durch Zugang zum Schengen-Raum ohne separates Visum

Wie kann ich ein digitaler Nomade werden?

Vor allem Berufsgruppen, die bei ihrer Arbeit nicht auf Vor-Ort-Präsenz angewiesen sind, können relativ einfach zu digitalen Nomaden werden. Ob Blogger, Designer oder Programmierer spielt es für deinen Arbeitgeber oder Kunden keine Rolle, wo du arbeitest, stehen dir dank der Visa für digitale Nomaden im wahrsten Sinne des Wortes viele Grenzen offen. Und auch EU-Bürger profitieren vom neuen Visum, wenn sie in Ländern arbeiten möchten, für die sie ein Visum brauchen. 

Digital Nomad Visa Spanien: Anforderungen und Antragsverfahren  

Die Anforderungen für Digital Nomad Visa unterscheiden sich von Land zu Land und verändern sich regelmäßig. Bevor du einen Antrag stellst, solltest du dich deshalb immer direkt bei einer Botschaft oder einem Konsulat über die aktuellen Bestimmungen informieren in diesem Fall bei der spanischen.

Visum für digitale Nomaden in Spanien: Voraussetzungen

Die wohl wichtigste Voraussetzung für das Visum für digitale Nomaden ist, dass du in den letzten fünf Jahren nicht in Spanien gelebt hast. Du solltest außerdem keine Eintragungen in deinem Führungszeugnis haben, also nicht vorbestraft sein und dich nicht bereits illegal im Land aufhalten. Zusätzlich gibt es eine Einkommensuntergrenze. Du solltest mindestens 2.160 Euro im Monat verdienen. Wenn du angestellt bist, musst du dir außerdem die Einwilligung deines Arbeitgebers einholen, um im Ausland arbeiten zu dürfen. 

Visa für digitale Nomaden in Spanien: Erforderliche Unterlagen  

Neben dem Antragsformular für dein Visum, das du von einer Botschaft oder einem Konsulat bekommst, benötigst du folgende Unterlagen, die du deinem Antrag beilegen musst: 

  • Führungszeugnis ohne Eintragungen
  • Einen gültigen Reisepass (mindestens ein Jahr gültig)
  • Zwei Passbilder
  • Beschäftigungsnachweis/Einkommensnachweis
  • Angaben zu eigenen Qualifikationen
  • Internationale Krankenversicherung
  • Gegebenenfalls eine Erklärung zu mitreisenden Familienmitgliedern

Gebühren: Was kostet ein Visum für digitale Nomaden?

Nachdem du deinen Antrag erfolgreich eingereicht hast, folgt ein Termin mit der spanischen Botschaft oder dem spanischen Konsulat. Die Gebühr für das Visum für digitale Nomaden liegt in Spanien etwa bei 80 Euro. 

Unser Tipp: Um in Spanien von Anfang an problemlos zu bezahlen, solltest du frühzeitig ein spanisches Bankkonto eröffnen. 

Wise

Mit Wise kannst du schnell und einfach Zahlungen ins Ausland tätigen.
Starte deine Überweisungen mit N26

Bearbeitungszeiten fürs Visum für digitale Nomaden: Wie lange sind die Wartezeiten?

Von der Beantragung bis zur Ausstellung deines Visums für Spanien vergehen in der Regel etwa zwei bis sechs Wochen. Je nach Auftragsaufkommen bei der zuständigen Behörde kann es aber auch vorkommen, dass du zwei Monate auf dein Visum warten musst. Eine gewisse Wartezeit solltest du also bei deiner Planung berücksichtigen und deinen Antrag frühzeitig stellen. 

Steuern für digitale Nomaden – wie hoch sind sie?

Digitale Nomaden, die im Ausland mit einem Touristenvisum arbeiten, wissen oft nicht, dass sie sich damit eigentlich strafbar machen. Steuerlich gesehen ist es nämlich relativ kompliziert, in einem Land zu leben und im anderen zu arbeiten. Das Visum für digitale Nomaden ist der einfachste Weg, um Steuerproblemen aus dem Weg zu gehen. 

Durch besondere Steuerregelung für Nichtansässige bezahlst du weniger Steuern. Verdienst du unter 60.000 Euro brutto im Jahr, ist das etwa ein Steuersatz von 15 %. 

Destinationen für digitale Nomaden in Spanien

Besonders beliebte Orte für digitale Nomaden sind Barcelona, Tarifa oder Las Palmas. Da hier bereits viele digital Arbeitende als Selbstständige, Freelancer und Arbeitnehmer angesiedelt sind, solltest du sehr schnell auf Gleichgesinnte treffen – so kannst du schnell jemanden finden, mit dem du dich über deine Erfahrungen austauschen kannst. 

Dein Leben als digitaler Nomade mit N26

Ob zum Geld abheben, für das Trinkgeld im spanischen Restaurant oder um unkompliziert zu bezahlen – wenn du noch auf der Suche nach dem passenden Bankkonto für Spanien bist, haben wir eine Lösung für dich, die genauso flexibel ist wie dein Leben als Digital Nomad. Finde jetzt den perfekten Reisebegleiter für deine Finanzen. 

Übrigens: Noch mehr zum Banking in EU-Ländern haben wir in unserem Guide für dich zusammengefasst. Nachlesen lohnt sich!

Beiträge, die dem folgenden Thema entsprechen

Von N26

Love your bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Zwei Personen, die draußen an Laptops arbeiten.

Visa für digitale Nomaden: Homeoffice in Deutschland

In Deutschland leben und in einem anderen Land arbeiten: Ob es das Visum für digitale Nomaden auch in Deutschland gibt und für wen es geeignet ist, erfährst du hier.

Aussicht auf Brandenburger Tor mit einer jungen Frau, die darauf zuläuft.

Der ultimative Guide für Expats in Berlin: Wohnen, Jobs und Kultur

Du willst dich den Tausenden Expats in Berlin anschließen? Mit unseren Top-Tipps zur deutschen Bürokratie, der Job- und Wohnungssuche und vielem mehr bist du bereit für dein neues Leben in Berlin.

Frankfurt am Main Skyline.

Der ultimative Guide für Expats in Frankfurt: Wohnen, Jobs und Kultur

Du willst dich den Tausenden Expats in Frankfurt anschließen? Mit unseren Tipps zur deutschen Bürokratie, der Job- und Wohnungssuche und vielem mehr bist du bereit für dein neues Leben in Frankfurt.