Wie du dein N26 Girokonto mit Giropay auflädst

Lesezeit: 3 Min.

Du hast dein N26 Konto gerade eröffnet? Oder willst kurz vor Monatsende noch schnell deinen Kontostand ausgleichen, damit die nächste Miete gedeckt ist? Ganz egal, was du vorhast – mit Giropay kannst du dein N26 Konto in Sekundenschnelle aufladen! Was Giropay ist, welche Vorteile es hat und wie Giropay funktioniert, erfährst du in diesem Artikel. 

Was genau ist Giropay und wie funktioniert es?

Giropay ist ein Online-Bezahlverfahren, das 2005 unter anderem von der Postbank und den Volksbanken Raiffeisenbanken entwickelt wurde. Mit Giropay kannst du dein N26 Konto ganz einfach in Echtzeit aufladen. Du musst dich dafür nicht extra in ein anderes Girokonto einloggen und eine Überweisung beauftragen, die mehrere Tage dauert. Lade stattdessen ganz bequem direkt in der N26 App Geld in Echtzeit auf dein N26 Konto. Wähle einfach den Betrag und lade dein N26 Konto auf – Giropay wickelt im Hintergrund alles für dich ab. Einfach, oder?

Giropay: Sicher und schnell Geld überweisen

Giropay hat eine ganze Reihe von Vorteilen. Mit Giropay kannst du in Sekundenschnelle Geld auf dein N26 Konto überweisen – und zwar 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen die Woche. Dank der Echtzeitüberweisung ist dein Geld sofort verfügbar und du kannst direkt loslegen. Das ist besonders praktisch, wenn du dein N26 Konto gerade eröffnet hast und sofort nutzen möchtest. Und wenn dein Kontostand mal nicht so gut aussieht und eine wichtige Lastschrift ansteht, kannst du dein Konto sofort aufladen und Überziehungskosten vermeiden. 

Darüber hinaus sind deine Daten beim Aufladen deines N26 Kontos verschlüsselt und werden nicht von uns gespeichert. Du musst du in deiner N26 App keinerlei Daten angeben. Das macht das Aufladen mit Giropay so sicher. Mehr über unsere Sicherheitsmaßnahmen und praktische Tipps für Mobile Banking erfährst du hier.

So lädst du dein N26 Konto mit Giropay auf

  1. Eröffne dein N26 Konto in nur 8 Minuten und verifiziere deine Identität.

  2. Logge dich über die mobile N26 App oder die Web-App in dein N26 Konto ein.

  3. Tippe auf ‘Geld erhalten’ im Home-Tab. Nun erscheint eine Liste mit allen Optionen, mit denen du Geld auf dein N26 Konto laden kannst. 

  4. Wähle ‘Giropay’ und gib den gewünschten Überweisungsbetrag ein.

  5. Bestätige den Namen des Kontoinhabers und im nächsten Schritt die Überweisung.

  6. Nun wirst du auf die Giropay Seite weitergeleitet und gibst dort die BIC oder die Bankleitzahl ein. Dann gelangst du automatisch zu deinem gewohnten Onlinebanking und kannst die Überweisung beauftragen. Das war’s schon!

Bitte beachte: Pro Monat kannst du maximal 450 € auf dein N26 Konto laden. Der Mindestbetrag liegt bei 20 €. Die erste Überweisung mit Giropay ist für dich kostenlos. Für alle weiteren Male berechnen wir dir eine Gebühr in Höhe von 3 % des Überweisungsbetrags. Diese Gebühr deckt die Kosten ab, die für uns entstehen, wenn wir das von einem anderen Girokonto überwiesene Geld in deinem N26 Konto sofort verfügbar machen. 

Dein Geld bei N26

Das Leben hält immer ein paar Überraschungen parat. Mit N26 bist du darauf gut vorbereitet! Lade dein N26 Konto direkt nach der Eröffnung mit Giropay auf – wir machen dein Geld sofort verfügbar. Du musst nicht einmal auf deine physische Bankkarte warten: Mit deiner digitalen Mastercard Debit kannst du direkt loslegen und weltweit in jeder Währung bezahlen.

Bei N26 genießt du nicht nur 100 % mobiles Banking in Echtzeit. Wir geben dir jederzeit die Kontrolle über deine Finanzen. Mit dem Statistik-Feature siehst du deine monatlichen Ausgaben übersichtlich nach Kategorie aufgelistet und weißt genau, wohin dein Geld fließt. Und als Premiumkunde hast du Zugriff auf bis zu 10 Spaces (Unterkonten) für deine persönlichen Sparziele. Entdecke alle Vorteile und finde heraus, welches unserer Konten das richtige für dich ist!

Was ist Giropay?

Giropay ist ein Online-Bezahlverfahren, das du zum Aufladen deines N26 Kontos nutzen kannst.

Wie funktioniert Giropay?

Giropay ist eine Art Schnittstelle. Beim Aufladen deines N26 Kontos wirst du direkt mit deinem gewohnten Online-Banking verbunden und kannst mit nur ein paar Klicks Geld auf dein N26 Konto laden. Du musst keine klassische Überweisung beauftragen und keine Kontodaten in deinem N26 Konto angeben.

Kann ich mein N26 Konto mit Giropay aufladen?

Ja, du kannst über Giropay sicher Geld auf dein N26 Konto senden und so in Echtzeit deinen Kontostand ausgleichen. Gehe dafür einfach in deine N26 App, tippe auf ‘Geld erhalten’ und dann auf ‘Giropay’. Wähle einen Betrag zwischen mindestens 20 € und maximal 450 € und folge den weiteren Anweisungen.

Berechnet N26 für Giropay Kosten?

Wenn du zum ersten Mal Geld über Giropay auf dein N26 Konto sendest, berechnen wir dir keine Kosten. Für alle weiteren Male stellen wir 3 % des Überweisungsbetrag in Rechnung, um die für uns entstehenden Kosten mit Giropay abzudecken. Tipp: Überweise beim ersten Mal – wenn möglich – den Maximalbetrag von 450 €, um von der ersten kostenlosen Nutzung maximal zu profitieren.

Von N26

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Stofftier vor einem Laptop.

Wenn dir nur wenig Geld zur Verfügung steht, ist die Erstellung eines Familienbudgets nicht immer leicht. Mit diesen einfachen Schritten lernst du, wie du mehr aus deinem Geld machen kannst.

Bild von oslo Hafen.

Du planst einen Umzug nach Norwegen? Hier findest du alles, was du wissen musst, um dort ein Girokonto zu eröffnen.

Bild von Vianden in Luxemburg.

Du willst nach Luxemburg ziehen? In unserem Ratgeber erfährst du, was du für die Eröffnung deines Girokontos in Luxemburg brauchst.