Eine Frau, die auf einem Tablet-Computer arbeitet.

Alles halb so wild? Was du über das Bitcoin-Halving 2024 wissen solltest

Erfahre, wie dieser entscheidende Moment die Trends am Kryptomarkt beeinflussen und Investitionsentscheidungen prägen könnte.

Lesezeit: 7 Min.

Der Markt für Krypto-Vermögenswerte und der Kauf von Krypto-Vermögenswerten sind mit einem hohen Risiko verbunden. Krypto-Vermögenswerte unterliegen hohen Wertschwankungen und es gibt keinen realen Basiswert. Wertverluste oder ein schneller, vollständiger Verlust des eingesetzten Geldes sind jederzeit möglich. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die oben dargestellten Werte sind fiktiv und dienen nur zu Illustrationszwecken. Die Aussagen und Abbildungen stellen keine Anlageberatung dar.


Krypto-Fans sollten es sich im Kalender anstreichen: Es wird allgemein angenommen, dass im April 2024 die Gesamtzahl der zum Mining verfügbaren Bitcoins halbiert wird. Dieses sogenannte Halvening (also eine Halbierung) findet ungefähr alle vier Jahre statt und könnte den gesamten Kryptomarkt und die Zukunft des Bitcoins, wie wir ihn kennen, verändern. 

Dieses Bitcoin-Halving betrifft in vielerlei Hinsicht jeden im Bitcoin-Ökosystem und darüber hinaus. Für alle, die Mining betreiben, ist das so, als ob Gold in einer Mine auf einmal doppelt so schwer zu schürfen ist. Für alle, die investieren oder traden, ist es ein Moment voller Spekulationen, für den Markt ist es eine Zeit der Unsicherheit, ein Moment, der den Wert des Bitcoins in die eine oder andere Richtung lenken und den gesamten Kryptomarkt erschüttern könnte.

Bitcoin-Halbierung: was passiert da eigentlich?

Aber gehen wir erst einmal einen Schritt zurück. Wenn wir die Bitcoin-Halbierung verstehen wollen, müssen wir uns zuerst das Thema Bitcoin-Mining genauer ansehen. Bitcoin-Mining ist die Art und Weise, wie neue Bitcoins auf den Kryptomarkt kommen. Du kannst dir das wie einen riesigen, hart umkämpften Rätsel-Wettbewerb vorstellen. Miner und Minerinnen aus aller Welt nutzen leistungsstarke Computer, um eine Reihe von komplexen mathematischen Rätseln zu lösen. Der erste, der ein Rätsel löst, darf einen “Block” von Transaktionen zur Blockchain hinzufügen. Damit meint man ein öffentliches Register aller Bitcoin-Transaktionen. Als Belohnung für ihre harte Arbeit erhalten die MinerInnen die neu geprägten Bitcoins. So kommen neue Bitcoins in den Umlauf und gleichzeitig werden Transaktionen gesichert und verifiziert.

Jetzt kommen wir zu dem interessanten Teil. Alle vier Jahre wird das gesamte Angebot an Bitcoins halbiert. Das führt dazu, dass die Bitcoin-Belohnungen fürs Mining einfach halbiert werden. Dadurch wird es schwieriger, Bitcoins zu bekommen. Seit den Anfängen des Bitcoins gab es drei Halbierungen:

  • Bei der ersten Halbierung im Jahr 2012 wurde das Angebot von 50 auf 25 Bitcoins pro geschürftem Block reduziert.
  • Im Jahr 2016 wurde die Belohnung weiter auf 12,5 Bitcoins reduziert.
  • Im Jahr 2020 wurde sie schließlich auf 6,25 Bitcoins pro Block reduziert.

Da die Uhr bis zur nächsten Halbierung im April 2024 tickt, steht die Belohnung kurz davor, auf 3,125 Bitcoins pro Block zu fallen. Das ist ein wichtiges Event, denn mit über 19 Millionen Bitcoins, die bereits geschürft wurden, nähern wir uns der 21-Millionen-Grenze, die von Satoshi Nakamoto, dem mysteriösen Schöpfer des Bitcoins, festgesetzt wurde.

Kryptowährung

Krypto kann ganz einfach sein. Erfahre hier mehr zu den N26 Kryptwährungen.
Erfahre mehr über Kryptowährung

Was steckt hinter der Bitcoin-Halbierung?

Warum wird der Bitcoin eigentlich halbiert? Satoshi Nakamoto, der Schöpfer des Bitcoin, lässt uns im Dunkeln tappen, aber es wird allgemein vermutet, dass das alles Teil des Plans war, um den Bitcoin-Wert im Laufe der Zeit zu steigern. Früher waren die großzügigen Belohnungen ein Anreiz für die Menschen, zu schürfen und das Netzwerk zu sichern. Als das Netzwerk wuchs, rechnete man mit einer Wertsteigerung des Bitcoins, um die geringere Belohnung auszugleichen.

Ein andere Sichtweise ist, dass durch den Halbierungsmechanismus ein deflationärer Aspekt in die Bitcoin-Wirtschaft eingeführt und somit eine Abwertung verhindert wird, die bei Fiatwährungen durch übermäßiges Gelddrucken eintritt. Dieses feste Angebot und der vorhersehbare Ausgabesatz schützen den Bitcoin vor Inflation. Allerdings wird auch dieses Modell kritisiert. Einige geben zu bedenken, dass ein Versprechen von ständig wachsendem Wert zum Horten (bzw. “Hodln”) verleitet und damit zu Schwankungen und Boom-Bust-Zyklen führt, wenn die Menschen ihr digitales Gold in Hochzeiten verkaufen.

Wie haben sich frühere Halbierungen auf den Wert des Bitcoins ausgewirkt?

Am 11. Mai 2020 fiel die Belohnung für das Mining eines Blocks von 12,5 auf 6,26 Bitcoins. Dies war ein Ereignis, das nicht nur das Angebot an neuen Bitcoins auf dem Markt verringerte, sondern auch die Voraussetzungen für eine dramatische Veränderung des Bitcoin-Werts schuf.

Genau einen Monat vor der Halbierung wurde ein Bitcoin bei 6.886 $ gehandelt. Als das Halbierungs-Event näher rückte, schnellte der Preis bis zum Tag der Halbierung auf 8.787 $. Aber das war erst der Anfang. In den nächsten 18 Monaten kletterte der Wert des Bitcoins trotz der Höhen und Tiefen, die in der Kryptowelt nur allzu bekannt sind, im November 2021 auf einen Höchststand von 68.991 $ und erreichte damit einen wichtigen Meilenstein.

Dieser Zyklus ähnelte in gewisser Weise den Folgen der Halbierungen in den Jahren 2012 und 2016, als der Wert des Bitcoins im Jahr nach den jeweiligen Halbierungen anstieg. Nach einem anfänglichen Hoch stürzte nach den Halbierungen der Wert jedoch ziemlich ab, als der Markt wieder korrigierte. Der Preis pendelte sich jedoch stets wieder auf einem viel höheren Niveau als vor der Halbierung ein.

Aber Achtung, es gibt keine Garantie: Wenn du die Zukunft auf der Grundlage früherer Trends vorhersagen möchtest, begibst du dich auf sehr dünnes Eis. Auch wenn die vorangegangenen Bitcoin-Halbierungen zu ähnlichen Zyklen geführt haben, ist das keineswegs für künftige Halbierungen garantiert. JP Morgan sagt beispielsweise voraus, dass der Wert des Bitcoins nach der Halbierung um 20 % auf ca. 42.000 $ fallen wird. Auch Nicholas Sciberras von Collective Shift ist ganz ähnlicher Meinung und erklärt, dass der Wert des Bitcoins negativ beeinflusst werden könnte, da das Weiße Haus in Betracht zieht, in Nordamerika eine Steuer von bis zu 30 % für das Mining von Bitcoin einzuführen.

Wohin geht der Wert des Bitcoins als Nächstes?

Analysen von Bloomberg Intelligence und Matrixport prognostizieren, dass die bevorstehende Halbierung den Wert des Bitcoins um mindestens 81 % nach oben schrauben könnte. Da der Bitcoin am 5. März 2024 das neue Allzeithoch von 68.900 $ erklommen hat, sehen dies einige als einen guten Indikator dafür, dass die Halbierung 2024 den Bitcoin-Wert bis weit ins nächste Jahr hochtreiben wird.

Aber nicht alle glauben an diesen Hype. Michael Zhao, Forschungsanalyst bei Greyscal, betont, dass externe Faktoren auch oft erheblich zum Wert des Bitcoins beitragen und diese schwer vorauszusagen sind. So gingen beispielsweise bedeutende finanzielle Ereignisse wie die europäische Schuldenkrise 2012, der explosionsartige Anstieg an neuen Coin-Angeboten im Jahr 2016 und die während der Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 eingeführten Konjunkturmaßnahmen alle mit einem bemerkenswerten Anstieg des Bitcoin-Wertes einher. Andere Expertinnen und Experten wie John Hawkins, Dozent an der Universität von Canberra, bezeichnen den Bitcoin sogar als eine reine Spekulationsblase.

Ob man die Sache nun optimistisch oder skeptisch betrachtet, man darf nicht vergessen, dass es sich bei Kryptowährungen um eine sehr unsichere Anlageklasse handelt. Der Kick bei der Jagd nach den beeindruckenden Hochflügen hat zwar einigen AnlegerInnen ein großes Vermögen beschert, aber viele andere ins finanzielle Unglück gestürzt

Einen vernünftigen Ansatz wählen

Wir betonen noch einmal, dass dieser Artikel nicht als Anlageberatung zu verstehen ist, sondern wir möchten dir mit diesen Informationen helfen, eine fundierte Entscheidungen über die bevorstehende Bitcoin-Halbierung zu treffen. Wenn du dich auf das Gebiet der Kryptowährungen wagen willst, ist es wichtig, vorsichtig zu sein. Investitionen in Kryptowährungen unterliegen starken Schwankungen, die von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden können, von globalen wirtschaftlichen Entwicklungen bis zu neuen Gesetzgebungen. Vor einer Investition ist es deshalb wichtig, gründlich nachzuforschen und die damit verbundenen Risiken zu verstehen. 

Kryptowährungen sind nur eine von vielen Anlagemöglichkeiten. Es gibt zahlreiche traditionelle und alternative Anlageformen, die vielleicht besser zu deinen finanziellen Zielen und deiner Risikotoleranz passen. Nimm dir die Zeit und informiere dich über diese Optionen, suche nach seriösen Quellen und hole dir vielleicht auch Rat ein bei einer professionellen Finanzberatung.

Aber am wichtigsten ist es, nur so viel Geld zu investieren, wie du auch verlieren kannst. Die hohe Volatilität von Kryptowährungen bringt zwar ein Potenzial für beträchtliche Renditen mit sich, aber das Verlustrisiko ist ebenso groß. Deine Anlagestrategie sollte sich an deiner finanziellen Stabilität orientieren und dir muss bewusst sein, dass du deine investierten Gelder möglicherweise verlierst.


Dein Geld bei N26

Möchtest du in die Welt der Kryptowährungen eintauchen? Mit N26 kannst du Krypto kaufen und verkaufen – ganz einfach per App. Du möchtest jeden Monat einen Betrag für den Kauf von Krypto zurücklegen? Du kannst mit intuitiven Funktionen wie Spaces (Unterkonten), dem Einkommensverteiler und der Aufrundungsregel regelmäßig ganz automatisch Geld für deine finanziellen Ziele beiseitelegen. Und attraktive Zinsen erhältst du mit dem N26 Tagesgeldkonto – monatlich ausgezahlt und ohne Einlagelimits. 

Doch mit N26 kannst du nicht nur ganz einfach und 100 % mobil mit Kryptowährungen handeln, sondern auch mit dem Insights-Feature deine Ausgaben im Blick behalten, Sparpotenziale entdecken, Budgets festzulegen und so mehr Geld zu sparen. Es dauert nur ein paar Minuten, ein Konto bei N26 zu eröffnen – ganz ohne Papierkram. Packe deine finanziellen Ziele an und erreiche sie schneller mit einem N26 Konto.

Beiträge, die dem folgenden Thema entsprechen

Von N26

Love your bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Illustration von Bitcoin.

Bitcoin-Halving 2024 – der Krypto-Countdown läuft

Du spielst schon länger mit dem Gedanken in Bitcoins zu investieren? Dann solltest du das Bitcoin-Halving nicht verpassen. Hier erfährst du, warum.

Abbildung von Crypto-Münzen.

Was ist DeFi? Ein Leitfaden zu dezentralisierten Finanzmärkten

DeFi ist ein aufstrebender Markt, in dem Personen untereinander direkte Finanztransaktionen durchführen können – und der als Alternative zu herkömmlichen Finanzdienstleistungen immer beliebter wird.

10 types of cryptocurrency.

10 beliebte Kryptowährungsarten und wie sie funktionieren

Es gibt Tausende Kryptowährungen – aber sie sind nicht alle gleich. Wir zeigen dir die 10 beliebtesten Kryptowährungsarten.