Back to Press Releases

Anordnung der italienischen Zentralbank: N26 wird Präventionsmaßnahmen im Bereich Geldwäsche für den italienischen Markt ausbauen

Berlin - Die N26 Bank GmbH Succursale Italiana hat am 28. März eine Anordnung der italienischen Zentralbank erhalten. Die italienische Zentralbank fordert in der Anordnung Verbesserungen bei der Geldwäschebekämpfung für den italienischen Markt. Die Anordnung beinhaltet einen vorübergehenden Stopp für die Aufnahme neuer Kund:innen. Für Bestandskund:innen ergeben sich dadurch keine Änderungen. Die Konten stehen Kund:innen auch weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung.

Die Beanstandungen der italienischen Zentralbank werden bereits größtenteils im Rahmen des globalen Maßnahmenplans zur Bekämpfung der gestiegenen Finanzkriminalität adressiert. N26 ist zuversichtlich, dass durch die bisherige Umsetzung der Maßnahmen bereits signifikante Fortschritte zur Lösung der im letzten Jahr in Italien festgestellten Mängel gemacht wurden.

In den vergangenen Monaten hat N26 bereits gezielt in die Geldwäschebekämpfung investiert. Diese Investitionen haben für deutliche Verbesserungen im Kampf gegen digitale Finanzkriminalität gesorgt. N26 hat unter anderem sein Team von Expert:innen weiter aufgestockt, fortgeschrittene Modelle für maschinelles Lernen weiterentwickelt und das Monitoring und die verbesserte Überwachung von Transaktionen in Echtzeit ausgebaut.

N26 verpflichtet sich dazu, alle von der italienischen Zentralbank angemerkten Punkte schnellstmöglich zu implementieren. Die lokalen und globalen Teams und Expert:innen arbeiten eng mit der italienischen Regulierungsbehörde zusammen und konzentrieren sich vollumfänglich darauf, die Verbesserungen umfassend und fristgerecht umzusetzen.


About N26

N26 is building the first mobile bank the world loves to use. Valentin Stalf and Maximilian Tayenthal founded N26 in 2013 and launched the initial product in early 2015. Today N26 has welcomed more than 8 million customers in 24 markets. N26 has a 1,500-strong team of 80 nationalities based across the globe. It has teams based in 10 locations: Amsterdam, Berlin, Barcelona, Belgrade, Madrid, Milan, Paris, Vienna, New York and São Paulo. With a full German banking license, state-of-the-art technology and no branch network, N26 has redesigned banking for the 21st century and is available on Android, iOS, and desktop. Valued at more than US$9 billion, N26 has raised close to US$ 1.8 billion from the world’s most established investors, including Third Point Ventures, Coatue Management LLC, Dragoneer Investment Group, Insight Venture Partners, GIC, Li Ka-Shing’s Horizons Ventures, Earlybird Venture Capital, Greyhound Capital, Battery Ventures, in addition to members of the Zalando management board, and Redalpine Ventures. N26 currently operates in: Austria, Belgium, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Iceland, Ireland, Italy, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden and Switzerland.

Website: n26.com | Twitter: @n26 | Facebook: facebook.com/n26 | YouTube: youtube.com/n26bank

N26 Press Contact press@n26.com