Das digitale Trinkgeld

Wir alle vermissen es, mit FreundInnen bei unserem Lieblingsrestaurant um die Ecke zu essen – doch RestaurantbesitzerInnen und deren MitarbeiterInnen treffen die Folgen der Pandemie natürlich viel härter. Deshalb haben wir die Initiative „Save your local Schnitzel” ins Leben gerufen. Das Ziel: fehlende Trinkgeld-Einnahmen von RestaurantmitarbeiterInnen mit einem „digitalen Trinkgeld” zumindest teilweise zu ersetzen.

Schnitzel Campaign.

Und so kannst du SchnitzelretterIn werden:

Lieblingsrestaurant auf betterplace.me/aktion/schnitzel auswählen.

Dein „digitales Trinkgeld“ über betterplace.me sicher an das Restaurant senden.

RetterIn-Urkunde erhalten und auf Social Media teilen. Tagge das Restaurant, um es noch stärker zu unterstützen!

Du möchtest deine MitarbeiterInnen unterstützen?

Ganz egal, ob du Pizza, Schnitzel oder Sushi verkaufst – du kannst dein Restaurant in wenigen Schritten registrieren, um deine MitarbeiterInnen in dieser schwierigen Zeit dabei zu unterstützen, „digitales Trinkgeld” zu erhalten. Hier erfährst du, wie das funktioniert!

Restauranttisch mit einigen Getränken.

Digitales Banking

Ein Bankkonto eröffnen, ohne dafür erst in eine Filiale gehen zu müssen – klingt zu einfach, um wahr zu sein? N26 machts möglich! Eröffne dein Konto in weniger als 8 Minuten, direkt auf dem Handy und ganz ohne Papierkram.

N26 ist eine voll lizenzierte Bank. Das bedeutet, dass wir an alle Regulationen und Vorschriften gebunden sind wie jede andere Bank auch. Dazu gehört auch der Schutz deiner Einlagen bis zu 100.000 € durch den deutschen Einlagensicherungsfonds.

Häufig gestellte Fragen

Was ist die „Save your local Schnitzel” Initiative?

Die Initiative wurde von der mobilen Bank N26 ins Leben gerufen, um die Gastrobranche zu unterstützen. Dabei soll das fehlende Trinkgeld durch Zahlungen von Kunden teilweise ersetzt werden.

Muss ich N26 Kunde sein, um an der Initiative teilzunehmen?

Nein, das ist keine Voraussetzung. Unsere Initiative steht deutschlandweit allen Bankkunden offen.

Wie kann ich Restaurants in der Nähe unterstützen?

Suche auf betterplace.me/aktion/schnitzel nach Restaurants in deiner Nähe. Überweise über betterplace.me deinen Wunschbetrag an das Restaurant. Du erhältst ein Zertifikat, das du auf Social Media teilen kannst – vergiss nicht, das Restaurant und die Mitarbeiter zu markieren, um ihnen noch mehr Visibilität zu geben!

Wie funktioniert die Initiative „Save your local Schnitzel”?

Bei dieser Initiative arbeiten wir mit der gemeinnützigen Organisation gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Berlin, die die Plattform betterplace.me betreibt, zusammen. Interessierte RestaurantinhaberInnen können sich auf betterplace.me registrieren, eine Seite für ihr Restaurant erstellen und digitales Trinkgeld für ihre Mitarbeiterinnen erhalten.

Wie kann ich herausfinden, welche Restaurants teilnehmen?

Du kannst auf dieser Website sehen, ob dein Lieblingsrestaurant an der Aktion teilnimmt. Dein Restaurant ist nicht dabei, aber du würdest es gerne unterstützen? Dann mach die RestaurantbesitzerIn oder die Belegschaft doch auf diese Aktion aufmerksam! Hier findest du eine Anleitung dazu, wie Restaurants von dieser Initiative profitieren können.

Wichtige Hinweise:

(1) Für die Registrierung unter betterplace.me, einem Angebot der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, gelten ausschließlich die allgemeinen und zusätzlichen Nutzungsbedingungen der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, abrufbar unter betterplace.me. Für die Nutzung des Support Packages gelten die von der N26 GmbH aufgestellten Nutzungsbedingungen, abrufbar oben unter 2. Die Teilnahme als Restaurant erfordert kein N26-Bankkonto. Die Zahlungsabwicklung obliegt der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft sowie den jeweiligen Zahlungsdienstleistern und erfolgt nur dann auch über die N26 Bank GmbH, wenn der Zahler oder die Zahlungsempfänger die Zahlung über ein N26 Bankkonto abwickeln. Es gelten die jeweils vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, der N26 Bank GmbH (ausschließlich im oben genannten Fall) sowie der jeweils genutzten Zahlungsdienstleister. Die korrekte Verwendung und Versteuerung der überwiesenen Beträge obliegt dem jeweiligen Verwender. Bitte beachte, dass für die Auszahlung der überwiesenen Beträge an teilnehmende Restaurants von der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft festgesetzte Gebühren anfallen. Die Gebührenhöhe ist über betterplace.me/gebuehren einsehbar.

(2) Hier findest du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise.