Check markAn icon of check mark insiside a sublime circleSimple check markAn icon of check markApp iconAn icon of of a smartphone, representing a phone applicationRight arrowAn icon of right pointing arrowDown arrowAn icon of downwards pointing arrowQuestion markAn icon of question mark inside a circleChevron DownDown pointing arrowChevron RightRight pointing arrowFlip iconIcons represeting a flipping or switching action

Die Karten werden neu gemischt

geposted von N26 • Banking • Dezember 17, 2015

Kurz vor Weihnachten schickt man ja bekanntlich guten Freunden eine Karte – wir natürlich auch – und das ist dieses Jahr ein ganz besonderes Prachtstück mit dem wir vielen von euch einen großen Wunsch erfüllen: die neue NUMBER26 Maestro-Karte ist da.

Zusätzlich zur MasterCard könnt ihr euch also bei Bedarf die NFC-fähige Maestro-Karte holen und damit bei alleine über 650.000 Stellen in Deutschland ohne Bargeld zahlen. Ansonsten habt ihr die vollen Vorteile der Verknüpfung mit dem Smartphone, wie ihr es auch schon von der NUMBER26 MasterCard kennt.

 

Die Bestellung

blog_android-control-maestro-de

 

Jeder aktive Kunde (jeder, der in Summe mindestens 100 € Eingänge auf dem Konto hatte) in Deutschland und Österreich kann sich die Maestro-Karte holen. Einfach im Control Center der App oder auf my.number26.de die Karte anfordern. Ab Bestellung dauert es 2 bis 3 Tage bis die Maestro-Karte bei euch im Briefkasten liegt. Das Ganze kostet euch wie immer keinen Cent.

 

Das Design

NUMBER26 Maestro Karte

 

Wie auch schon unsere MasterCard punktet auch die Maestro mit ihrem besonderen Design. Der durchsichtige Teil, der die Transparenz unseres Kontos widerspiegelt, ist auch bei der neuen Karte fester Bestandteil. Aber noch weitere Gestaltungselemente werdet ihr wieder erkennen. Die einmalige Skyline der Stadt, die unser Team liebt und die uns jeden Tag auf dem Weg ins Büro inspiriert, taucht wie schon in der App wieder einmal auf.

 

Der Kartenvergleich

blog_both-cards

 

Für euch bedeutet die Maestro-Karte in erster Linie, dass ihr bei deutlich mehr Händlern bargeldlos bezahlen könnt. Für alle, die sich vor der Kontoeröffnung nicht mit diesem Thema beschäftigt haben: In Deutschland gibt es immer noch Geschäfte, die keine Kreditkarte akzeptieren, da diese höhere Kosten für die Händler mit sich bringt. Das war es auch schon mit den Veränderungen – ihr bekommt eure geliebten Push-Benachrichtigungen natürlich wie bei jeder Transaktion mit der MasterCard auch weiterhin sofort in der App.

 

Wir hatten also doch noch ein ziemlich tolles Weihnachtsgeschenk für euch auf Lager, richtig?