Türkisfarbenes Schloss und Schlüssel auf einer pinken Tastatur.

Internetbetrug: Wie du dich vor Online-Scams schützen kannst

Internetbetrug gehört zu den größten Gefahren, wenn du online unterwegs bist. In diesem praktischen Leitfaden erfährst du, wie du dich vor Online-Scams schützen kannst.

Lesezeit: 4 Min.

Soziale Medien, Messenger-Dienste, Onlineshops: Wir verbringen so gut wie jeden Tag im Internet und hinterlassen unsere Daten. Kein Wunder also, dass immer mehr Kriminelle ihr Glück online versuchen. Deshalb ist es auch so wichtig, Betrugsmaschen im Internet zu erkennen und keine sensiblen Daten preiszugeben. In diesem Artikel findest du hilfreiche Tipps, um dich vor Internetbetrug zu schützen – damit du sicher online einkaufen und chatten kannst! 

Was genau ist Online-Betrug?

Internetbetrug ist ein Sammelbegriff für Verbrechen, die über Websites oder mobile Apps erfolgen. Grundsätzlich ist es für Betrüger einfacher, Menschen im Internet hinters Licht zu führen. Bekannte Websites können täuschend echt nachgebaut werden, sodass NutzerInnen nichtsahnend ihre Daten eintragen – Stichwort Onlineshop-Betrug. Außerdem wissen Internetbetrüger, dass viele Menschen bei der Fülle an Informationen einen Link in einer E-Mail oder SMS nicht immer genau prüfen. So bekommen Hacker Zugriff auf Smartphones oder Computer und fangen sensible Daten wie deine Bankverbindung oder gespeicherte Passwörter ab.

Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich vor Betrugsmaschen im Internet zu schützen. Im ersten Schritt solltest du dich mit den gängigen Methoden wie Phishing und Pharming vertraut machen. Hilfreich ist auch, die Taktiken der Internetbetrüger zu verstehen, allen voran Social Engineering. Außerdem haben wir in diesem Leitfaden einige Internetbetrug-Beispiele zusammengetragen, die dir online begegnen könnten. Nun aber zu den Tipps! 

Sicherheit bei N26

Deine Sicherheit ist unsere Priorität. Unser Ratgeber zeigt dir, wie du dich online schützen kannst.
Ich möchte mehr über Sicherheit erfahren
Hand hält eine N26 Geschäfts-Debitkarte.

So schützt du dich vor Online-Betrug

Die gute Nachricht: Du brauchst keine teure Software oder Ähnliches, um Internetbetrug aufzuspüren. Oft reicht es schon, sich ein bisschen Zeit zu nehmen und Angebote, Websites oder neue Kontakte kritisch zu hinterfragen. Helfen können dir dabei die folgenden Tipps:

  1. Informiere dich über Personen oder Unternehmen, die dich kontaktieren. Ganz gleich, ob es sich um einen Kontakt auf Instagram, einen Recruiter bei LinkedIn oder die Vertreterin einer Wohltätigkeitsorganisation handelt – versuche, die Identität der dir unbekannten Person zu überprüfen und klicke nicht auf in der Nachricht enthaltene Links. 
  2. Gib deine persönlichen Daten nicht einfach so heraus. Sei vorsichtig, wenn dich jemand nach Zahlungsinformationen oder deinen persönlichen Daten fragt. Das betrifft insbesondere Anfragen per Telefon, SMS oder E-Mail. Überlege dir, ob die Person oder das Unternehmen diese Informationen wirklich braucht. Banken würden zum Beispiel nie nach deiner PIN-Nummer fragen, auch nicht, wenn angeblich dein Konto in Gefahr ist.
  3. Sei vorsichtig beim Online-Shopping. Betrug in Online-Shops nimmt seit Jahren zu. Bevor du auf einer unbekannten Website etwas kaufst, solltest du daher lieber ins Impressum schauen und den Anbieter recherchieren. Überprüfe außerdem, ob die angebotenen Zahlungsmethoden sicher sind. Weitere Tipps findest du in unserem Leitfaden für sicheres Online-Shopping.
  4. Überprüfe deine Datenschutzeinstellungen in sozialen Netzwerken. Wenn deine persönlichen Daten online leicht einsehbar sind, könntest du schnell zur Zielscheibe von Internetbetrügern werden. Deshalb solltest du deine Einstellungen überprüfen und sicherstellen, dass deine persönlichen Angaben nicht für alle zugänglich sind. Hier findest du weitere Tipps, um deine digitale Identität zu schützen.
  5. Nimm verdächtige Online-Angebote genau unter die Lupe. Dazu gehören Jobangebote, Rabattcodes, Reiseangebote, kostenlose Werbegeschenke oder ungewöhnlich hohe Rabatte auf teure Artikel. Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, ist das ein ziemlich sicheres Zeichen für Online-Betrug.
  6. Schütze dich beim Verkaufen auf Online-Plattformen. Du denkst, wer auf Online-Marktplätzen wie eBay Kleinanzeigen verkauft, ist sicher vor Betrügern? Leider haben sich Kriminelle auch hierfür Methoden ausgedacht, um dich um dein Geld zu bringen. Nutze daher beim Verkauf nur sichere Zahlungsmethoden und klicke nie auf Links von Interessenten.

Wie du Internetbetrug melden kannst

Wenn du Betrugsmaschen im Internet entdeckst oder glaubst, selbst Opfer geworden zu sein, solltest du den Internetbetrug umgehend melden. Hier eine Übersicht der zuständigen Behörden und Anlaufstellen: 

Falls die Internetbetrüger sich als Vertreter eines bekannten Unternehmens ausgeben, zum Beispiel beim sogenannten Jobscamming, solltest du dich direkt an das Unternehmen wenden. So können auch andere Menschen schnellstmöglich vor dem Online-Scam gewarnt werden.


Sicherheit bei N26

Bei N26 nehmen wir Sicherheit sehr ernst. Deshalb gibt es für dein Konto verschiedene Sicherheitsfunktionen wie die biometrische Authentifizierung, 3D Secure von Mastercard oder den Diskretionsmodus.

Auf unserem Blog findest du außerdem viele hilfreiche Artikel rund ums Thema Sicherheit. Erfahre zum Beispiel, was sicheres mobiles Banking ausmacht, wie du ein schwer zu erratendes Passwort erstellen kannst und worauf du beim Online-Banking achten solltest. Natürlich ist auch unser Kundensupport immer für dich da! Öffne einfach deine N26 App und tippe auf das Fragezeichen-Symbol oder besuche unsere Support-Seite.

Das Girokonto, das sich deinem Lifestyle anpasst

Dein Geld, deine Ersparnisse, deine Regeln. Mit N26 Smart kannst du deine Finanzen und Sparziele noch einfacher verwalten – direkt auf deinem Smartphone.
Girokonto eröffnen (neuen Tab)
Smart Hero (ALL EU) Text/Media Intro.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
An einer Kette befestigte verschiedenfarbige Schlösser.

Tipps für sicheres Online Banking

Online-Banking revolutioniert die Finanzindustrie. Für deine Online-Sicherheit solltest du ein paar Tipps beachten. Lese hier mehr zu sicherem Online-Banking.

N26-Logo vor einem türkisfarbenen Hintergrund.

Einlagensicherung: Alles, was du wissen musst

Der Einlagensicherungsfonds schützt das Guthaben auf deinem N26 Konto. Was genau eine Einlagensicherung ist, wie hoch sie ist und wie sie zu stabilen Finanzmärkten beiträgt, erfährst du hier.

Stay safe while online shopping.

Hier erfährst du, wie du dein Geld beim Online-Einkauf schützt

Schütze dich mit diesem einfachen Leitfaden vor Betrug.