Zurück zur ÜbersichtProdukte & Features

Erstelle deine eigenen Regeln für N26 Spaces

Brauchst du ein wenig Hilfe, um Geld für deine nächste Reise zurückzulegen? Oder willst du sicherstellen, dass du genügend Guthaben für die Mietabrechnung am Monatsende auf dem Konto hast? Mit den Regeln für N26 Spaces kannst du jetzt automatisch Geld zwischen deinem Hauptkonto und deinen Spaces, Unterkonten, bewegen.

Warum brauche ich das?

Blog Supporting Image Rules 778x437 (DE) Das Einrichten einer Regel läuft wie das Erstellen eines Dauerauftrags zwischen deinem N26 Hauptkonto und einem Space oder zwischen Spaces ab. Nehmen wir an, du hast die Gewohnheit, jeden Monat etwas mehr auszugeben, als du eigentlich vorhattest. Mit den Regeln kannst du eine regelmäßige Überweisung einrichten, die deinen Mietbeitrag (sagen wir mal 600 €) bei Eingang deines Gehalts zum Monatsende automatisch von deinem Hauptkonto auf einen deiner Spaces verschiebt und dann automatisch eine weitere Regel erstellen, damit der Betrag rechtzeitig wieder auf dein Hauptkonto übertragen wird, wenn die Miete fällig ist. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du das verbleibende Guthaben auf deinem Hauptkonto jederzeit ohne Bedenken ausgeben kannst. Dafür musst du für die Übertragung deines Geldes nichts weiteres unternehmen.

Und so funktioniert es

Es ist ganz einfach, eine Regel zu erstellen. Tippe dafür einfach auf das „Spaces“-Symbol mit den 4 Quadraten in deiner N26- und wähle den Space aus, von dem aus du Geld bewegen möchtest. Öffne den Space, klicke auf die drei Punkte rechts oben und schon öffnet sich das Menü, um deine Regeln zu verwalten oder eine neue zu erstellen. Wähle Datum, Häufigkeit (im Falle einer wiederkehrenden Überweisung) und Betrag aus und lehne dich zurück, während die App für dich automatisch das Geld zu dem von dir gewünschten Zeitpunkt bewegt. Du kannst bis zu 10 Regeln einstellen und diese so oft löschen oder neu erstellen wie du willst. 1912 Rules BlogSupporting2 778x437 DE Du solltest dabei im Hinterkopf behalten, dass die Regeln die angeforderte Überweisung nur dann für dich ausführen können, wenn du genügend Geld auf dem Konto hast, das zum Zeitpunkt der gewünschten Überweisung belastet werden soll. Deshalb solltest du beispielsweise keine wiederkehrenden Zahlungen aus alten Spaces einrichten, die du nicht mehr aktiv bewirtschaftest.

Finanzen unter deiner Kontrolle

Egal ob beim Sparen, bei der Verwaltung deiner Finanzen, oder beim Einsatz von Spaces, wo du dir für den Fall der Fälle ein Finanzpolster anlegen kannst: Unsere Regeln sind nur eine weitere Möglichkeit, um dir dabei zu helfen, dein Vermögen mit minimalem Zeitaufwand zu verwalten. Wirf einen Blick in den App Store, um sicherzugehen, dass du die aktuellste Version der N26 App installiert hast, und wähle dann die Kategorie „Spaces“, um das ganze auszuprobieren!

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten