Frau, die vor einem Blumenladen steht.

Lokal einkaufen: So shoppst du online in deiner Region

Lokal einkaufen geht heutzutage auch online und ist wichtiger denn je. Wir zeigen dir, wie du den Einzelhandel in deiner Region gezielt unterstützen kannst.

Lesezeit: 5 Min.

Wann warst du zuletzt auf einem Wochenmarkt einkaufen? Wahrscheinlich geht es dir wie vielen anderen VerbaucherInnen, die im Internet ihren alternativen Marktplatz gefunden haben. Tatsächlich bietet es viele Vorteile, einfach schnell von zuhause aus Einkäufe zu tätigen.

Vor allem große Tech-Unternehmen haben von diesem Wandel profitiert, während der lokale Einzelhandel leidet. Um diesen Trend entgegenzuwirken, haben wir ein paar Tipps für lokales Einkaufen für dich zusammengestellt – und zwar online und offline. Wenn du lokal einkaufst, kannst du deine Lieblingsgeschäfte und lokale Händler unterstützen.

Lokal einkaufen – die Vorteile im Überblick

Möglicherweise hast du gerade eine Menge Stress: es steht viel Arbeit an oder du planst den nächsten Freizeitausflug mit den Kindern. Eine große Plattform, auf der du mit wenigen Klicks alles Mögliche kaufen kannst, klingt daher verlockend. Doch es geht auch anders. Du kannst ein bisschen mehr Zeit investieren und lokal einkaufen. Das wirkt sich positiv auf deine Region, die Umwelt und auch deine eigene Lebensqualität aus. Hier sind die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Du unterstützt lokale Geschäfte: Lokal kaufen bedeutet, dass dein Geld in der Region bleibt. Und das ist ein Garant für Vielfältigkeit im Einzelhandel und Arbeitsplätze in deiner Stadt. Mit dem wirtschaftlichen Erfolg lokaler Unternehmen fließen auch mehr Steuereinnahmen in die öffentlichen Kassen – zugunsten der örtlichen Infrastruktur.
  • Du schützt die Umwelt: Kurze Versandwege bedeuten weniger schädliche Emissionen. Darüber hinaus produzieren lokale Unternehmen in der Regel umweltfreundlicher – im Gegensatz zur industriellen Landwirtschaft, in der Monokulturen und Massentierhaltung meist gang und gäbe sind.
  • Du sparst Versandkosten: Manche Läden bieten die Möglichkeit, Ware online vorzubestellen und direkt vor Ort abzuholen. dir die Versandkosten und kommst auch aus dem Haus.
  • Du genießt frische und hochwertige Lebensmittel: Obst, Gemüse und andere Lebensmittel aus lokaler Produktion sind frischer, gesünder und schmecken besser. Außerdem unterstützt du Landwirte und Landwirtinnen in der Region, die oft nachhaltige und/oder ökologische Landwirtschaft betreiben.
  • Du bist Teil der Gemeinschaft: Wenn du lokal einkaufen gehst, kommst du ganz automatisch mit Menschen aus deiner Umgebung in Kontakt. Ein netter Plausch mit der Nachbarin, dem Blumenhändler oder auf dem Wochenmarkt stiftet Gemeinschaftssinn und Verbundenheit. Und dass, haben bereits zahlreiche Studien gezeigt.
  • Du wirst persönlich beraten: Lokale LadeninhaberInnen gehen oft mit größerer Leidenschaft an ihre Arbeit, wissen mehr über die angebotenen Produkte und können dich persönlich und kompetent beraten – per Telefon, E-Mail oder vor Ort. So kannst du bessere Kaufentscheidungen treffen.

Lebensmittel: Kaufe regionale Produkte aus lokaler Landwirtschaft

Wie übersteht Obst und Gemüse den Weg aus einem fernen Land bis zu deinem Kühlschrank? Es wird geerntet, bevor es reif ist, beim Transport gekühlt und dann künstlich zum Reifen gebracht. Wir finden nicht, dass das nach frischen Produkten klingt. Zudem weisen internationale Lieferketten einen größeren CO2-Fußabdruck auf als der Transport von regionalen Produkten. Du hast zahlreiche Möglichkeiten, um lokal einzukaufen:

Supermärkte: Du musst nicht gleich nach einem familiengeführten Bio-Supermarkt suchen, um frische, regionale Produkte zu finden. Auch ganz normale Supermärkte bieten Fleisch und Gemüse an, das keine Weltreise zurückgelegt hat. Während auf manchen Verpackungen das Herkunftsland deutlich ausgewiesen ist, musst du bei anderen etwas länger nach dieser Information suchen.

Wochenmärkte: Hol dir regionale Produkte direkt an der Quelle und genieße die besondere Atmosphäre von Wochenmärkten. Den nächstgelegenen Wochenmarkt und Termine findest du über Online-Verzeichnisse.

Lebensmittelbox im Abo: Du willst regionale Produkte noch bequemer kaufen? Dann schließe ein Abo für eine Lebensmittelbox ab. Unzählige Unternehmen liefern wöchentlich Kisten mit frischen Produkten der Saison, zum Beispiel, oder die.

Medikamente: Kaufe vor Ort in Apotheken statt online

Natürlich sind die Rabatte großer Online-Apotheken verlockend. Doch auch hier kannst du als VerbraucherIn eine Entscheidung treffen, die deiner Gemeinschaft zugute kommt. Wir glauben, dass viele (besonders ältere) Menschen es vorziehen, Rezepte in der Apotheke ihres Vertrauens einzureichen. 

Vielleicht musst du etwas mehr bezahlen, wenn du bei einer Apotheke in der Nähe Arzneimittel kaufen willst. Im Gegenzug profitierst du von persönlichem Service und fachkundiger Beratung – und hast die Gewissheit, das richtige Medikament zu erhalten. 

Menschen mit hohem Blutdruck oder Herzerkrankungen zum Beispiel sollten keine Arzneimittel nehmen, die den Wirkstoff Pseudoephedrin enthalten und eine abschwellende Wirkung haben. Beim Online-Kauf wirst du nicht nach Vorerkrankungen gefragt – deshalb musst du die Packungsbeilage selbst ganz genau durchlesen.

Bücher: Entdecke neue Welten in der Buchhandlung

Du suchst nach Lesematerial oder brauchst Inspiration? Lass dich durch das Fachpersonal vor Ort beraten. Du wirst bestimmt mit einer Handvoll Empfehlungen nach Hause gehen. Sollte ein gewünschter Titel nicht vorrätig sein, kannst du ihn auch für dich bestellen lassen. Einige lokale Buchläden haben auch Onlineshops. So kannst du sie bequem und sicher von zu Hause aus unterstützen.

Du bevorzugst E-Books, um hunderte Buchtitel auf nur einem Gerät zu lesen? Dann empfehlen wir dir E-Book-Reader wie. Der E-Reader ist mit den Ausleihsystemen digitaler Bibliotheken kompatibel. Damit unterstützt du sogar lokale Bibliotheken.

Blumen: Mache dir und regionalen Unternehmen eine Freude

Das Girokonto, das sich deinem Lifestyle anpasst

Dein Geld, deine Ersparnisse, deine Regeln. Mit N26 Smart kannst du deine Finanzen und Sparziele noch einfacher verwalten – direkt auf deinem Smartphone.
Girokonto entdecken
Smart Hero (ALL EU) Text/Media Intro.

Du verwöhnst dich oder andere gern mit einem Blumenstrauß? Wenn du bei einem großen Online-Blumenhändler einkaufst, kannst du dir nicht sicher sein, wo die Blumen herkommen. Vielleicht stammen sie vom Blumengeschäft in der Nähe, vielleicht wurden sie aber auch aus einer anderen Stadt angeliefert.

Auch hier bedeutet lokales Einkaufen, dass du Versandkosten sparst, den CO2-Abdruck deines Einkaufs verringerst und lokale Unternehmen unterstützt. Ausgebildetes Fachpersonal kann wunderschöne, auf spezielle Anlässe abgestimmte Blumenarrangements empfehlen und dir Tipps geben, wie diese am längsten frisch bleiben. 

Noch dazu ist der Besuch eines lokalen Blumenladens ein buntes Fest für alle Sinne.

Apps und Webseiten für lokales Online-Shopping

Google Maps und Apple Maps sind hilfreiche Tools, um lokal oder online einkaufen zu gehen. Du kannst bestimmte Suchbegriffe eingeben oder einfach schauen, was in deiner Nähe angeboten wird.

Es gibt auch Alternativen wie die Gelben Seiten oder Yelp, wo du von Läden für Fahrradzubehör bis Arztpraxen alles finden kannst.Viele lokale Geschäfte haben Facebook- und Instagram-Seiten. So kannst du auch in den sozialen Medien über die Suchfunktion passende Läden finden. 

Übrigens: Online Travel-Guides wie Foursquare City Guide oder TripAdvisor kannst du auch für deine eigene Stadt nutzen. Dort findest du Tipps für Restaurants, Buchläden, Modegeschäfte und vieles mehr.

Wie melde ich einen Debitkartenbetrug?

Die meisten Banken haben eine Telefonnummer, die du anrufen kannst. Du kannst sie aber oftmals auch über deine App kontaktieren, wenn du mobiles Banking nutzt. Bei N26 steht dir ein engagiertes Kundenservice-Team zur Verfügung, das sich um all deine Sicherheitsfragen kümmert. In jedem Falle solltest du Debitkartenbetrug so schnell wie möglich dem Kundenservice melden, damit dieser umgehend Maßnahmen zum Schutz deines Geldes ergreifen kann.

Was ist der Mastercard SecureCode?

Es ist ein einmaliger Code, der mithilfe der Mastercard SecureCode-Technologie erstellt wird. Er bietet Karteninhabern zusätzlichen Schutz für Zahlungen. Bei diesem wird die Identität des Karteninhabers verifiziert, indem dieser den einmaligen Code während des Bezahlvorgangs eingibt. Der Code wird meist per SMS an den Nutzer verschickt.

Ist das Bezahlen im Internet sicher?

Alle Online-Zahlungsmethoden sollten digital verschlüsselt sein, um dein Konto und deine persönlichen Daten zu schützen. Bei N26 durchläuft jede Transaktion mehrere Sicherheitsstufen und jede ist mit 3D Secure ausgestattet.

Woher weiß ich, ob meine digitale Karte sicher ist?

Alle sollten zum Schutz vor Betrügern elektronisch verschlüsselt sein. Alle Karten von N26 bieten dir mithilfe von Mastercard SecureCode und dank fortschrittlicher 3D-Technologie (3DS) zusätzliche Sicherheit. Dadurch wird sichergestellt, dass bei jedem Online-Einkauf deine Identität überprüft wird.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten

Mit Gaming Geld zu verdienen war bisher nur für richtige Profis möglich. Durch Blockchain-Gaming (Play to Earn) kann sich jetzt fast jeder etwas dazuverdienen. Wir verraten dir wie!

Begehbares Internet – das verspricht das Metaverse. Doch ist das realistisch und wie wird es in Zukunft aussehen? In diesem Blogpost verraten wir dir, was du über das Metaverse wissen solltest.

Egal ob ein Podcast, eine Fortbildungsplattform, Influencerinnen – Wir sind uns sicher, dass du noch einiges von diesen Expertinnen lernen kannst.