Die Grundlagen des Banking

Fragen kostet nichts – das gilt auch für deine Finanzen. Hier bei N26 wissen wir, dass Banking kompliziert sein kann. Muss es aber nicht!

Bist du bereit, dich mit den Begriffen aus dem Bankwesen und ihrer Bedeutung vertraut zu machen? Von kontaktlosem Zahlen bis Mobile Wallets: Hier lernst du die Grundlagen des Banking und wie du zusammen mit N26 dein Geld sorgenfrei verwalten kannst.

Screenshot der MoneyBeam-Überweisung.

Bezahlen im Internet

Unser Leben wird zunehmend digital – deswegen tauchen auch immer mehr Online-Zahlungsmethoden auf, die schnell und einfach sind. Das Überweisen und Empfangen von Geld ist dank Mobile Wallets und virtueller Zahlungsplattformen so einfach wie noch nie. Bei so vielen Optionen kann es jedoch schwierig sein, sich für eine zu entscheiden.

Erfahre mehr über die verschiedenen Zahlungsmethoden im Internet, wie diese funktionieren und welche Vorteile sich dir dadurch bieten.

Debit- und Kreditkarten im Vergleich

Hast du dich jemals gefragt, wie sich Debit- und Kreditkarten voneinander unterscheiden? Auf den ersten Blick sehen beide Karten recht ähnlich aus, allerdings stammt das Geld beim Bezahlen aus verschiedenen Quellen.

Vergleiche die Vor- und Nachteile aller Optionen und finde heraus, wie du dein Geld am besten verwalten kannst. Hier findest du alle Informationen zu den Unterschieden zwischen Kredit- und Debitkarten.

You Sand Card.
Bild, das eine Person zeigt, die berührungslos mit Apple-Bezahlung mit N26-Debitkarte bezahlt.

Kontaktlose Zahlungen

Ob Shopping oder Services: Kontaktlose Kartenzahlungen haben unser Zahlverhalten ganz schön verändert. Wir halten unsere Karte nur kurz an das Kartenlesegerät und schon haben wir ganz einfach und in Echtzeit eine Zahlung getätigt. Dank der NFC-Technologie können Bankkarte und Kartenlesegerät einander Daten übermitteln – aber wie genau funktioniert dieser Vorgang und wie sicher ist er?

Erfahre mehr über die NFC-Technologie und die Sicherheit deiner Daten bei kontaktlosen Zahlungen.

Mobile Wallets und digitale Karten

Mit einem Mobile Wallet kannst du auch in zunehmend bargeldlosen Umgebungen schnell und einfach bezahlen, ohne deine Bankkarte hervorkramen zu müssen. Über das Mobile Wallet kannst du digitale Versionen deiner physischen Karten – auch digitale Karten genannt – auf deinem Smartphone speichern und ganz einfach zwischen verschiedenen Konten wechseln.

Hier erfährst du, wie du auf deinem Smartphone digitale Karten und Mobile Wallets einrichten kannst und welche Sicherheitsvorteile sich dir dabei bieten.

N26 Banking-App, die Karteneinstellungen und Sicherheitsfunktionen anzeigen.

Sicherheit und 3D Secure

Deine Bank sollte smarte Sicherheitslösungen einsetzen, um dein Konto und dein hart verdientes Geld zu schützen. 3D Secure (3DS) ist eine Art der Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Überprüfung von Zahlungen im Internet. Deine Bank fordert dich hierbei auf, einen Einkauf mit einem zuvor festgelegten Passwort oder einer PIN zu bestätigen.

Wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung dein Geld und deine Daten schützt und viele weitere Informationen zum Thema Sicherheit und 3D Secure erfährst du hier.

Geld aufladen und abheben

Im Idealfall solltest du immer und von überall aus Zugriff auf dein Geld haben. Wenn du deine Ausgaben und deinen Gesamtsaldo im Blick behältst, weißt du immer ganz genau, ob du Geld aufladen musst oder abheben kannst.

Hier erfährst du, wie die Abhebung am Geldautomaten funktioniert und was du zur Geldeinzahlung auf dein Konto wissen solltest. Außerdem erhältst du Tipps, wie du jederzeit auf Bargeld zugreifen und Geld in Echtzeit aufladen kannst.

N26 Banking-App zeigt eine Karte mit ATM-Standorten in der Nähe des Benutzers.
Frau, die ein Zeichen in einer Zeitschrift Seite zeigen.

Cashback

Wusstest du, dass du für alltägliche Einkäufe Geld zurückerhalten kannst? Es gibt eine Reihe verschiedener Bonusprogramme und Cashback-Optionen, mit denen du für jede Kartenzahlung einen Prozentsatz der Summe auf dein Konto erhältst. So kannst du noch mehr aus deinem Geld machen!

Du willst wissen, wie Cashback-Bonusprogramme funktionieren, wie viel Geld du dabei sparen kannst und was du für die Anmeldung brauchst? Hier erfährst du mehr zum Thema Cashback!

Kontoauszüge

Um dein Geld besser verwalten zu können, solltest du den Kontostand deines Girokontos kennen. Anhand von Kontoauszügen und den aufgelisteten monatlichen Transaktionen behältst du den Überblick über all deine Kontoaktivitäten. Kontoauszüge sind auch hilfreich, um ungewöhnliche Kontoaktivitäten schnell zu erkennen und diese direkt deiner Bank mitzuteilen.

Wie du Kontoauszüge herunterladen kannst, sie richtig liest, worauf du dabei achten solltest und vieles mehr zu Kontoauszügen findest du hier.

Frau, die ihr Kontoauszug überprüft und eine N26-Debitkarte hält.
Petrolfarbenes N26 App-Icon mit roten Notifikationen.

IBAN, SWIFT und BIC

Sowohl bei In- als auch bei Auslandsüberweisungen ist codierte Sicherheit erforderlich, um dein Geld zu schützen. Hier kommen IBAN-Nummern, SWIFT-Codes und BIC-Codes ins Spiel. Doch wie unterscheiden sie sich?

In unseren Leitfäden erfährst du mehr über IBAN-Nummern, SWIFT- und BIC-Codes und ihre Unterschiede. Du lernst außerdem, wie Banken auf der ganzen Welt diese Codes verwenden, wofür die einzelnen Ziffern stehen und wie du deine eigenen Codes herausfinden kannst.

Banklizenzen

Vor der Kontoeröffnung solltest du sicherstellen, dass deine neue Bank über eine Banklizenz verfügt. Banklizenzen bestätigen, dass eine Bank die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz deines Geldes trifft und alle von der Zentralbank und den staatlichen Behörden festgelegten Anforderungen erfüllt. Bei einer Bank mit Banklizenz ist dein eingezahltes Geld also in guten Händen.

Erfahre mehr zu den verschiedenen Banklizenzen und welche Anforderungen Banken erfüllen müssen, um eine Banklizenz zu erhalten.

EU-Flagge, aber die Sterne sind Euro-Symbole.

Kreditzinssätze

Kreditzinssätze sind besonders wichtig, wenn es um ein Darlehen oder die Eröffnung eines neuen Sparkontos geht. Wenn du einen Kredit aufnehmen möchtest, solltest du dir über die Höhe der Rückzahlung bewusst sein. Falls du Geld sparen möchtest, solltest du wissen, um wie viel Prozent deine Ersparnisse wachsen werden.

Du willst endlich den Unterschied zwischen Zinsen und Zinseszinsen verstehen und mehr über den Zinssatz erfahren? Hier findest du Infos rund ums Thema Kreditzinssätze!

Auslandstransaktionen und Währungsumtausch

Die Gebühren für Auslandszahlungen sorgen schon mal für böse Überraschungen. Als Zahlung im Ausland zählen das Abheben von Geld im Ausland, Zahlungen im Internet an einen internationalen Händler oder Zahlungen in einer Fremdwährung. Bei einem Währungsumtausch wird eine Währung in eine andere umgewandelt – häufig unter Berechnung von Gebühren.

Erfahre mehr zur Auslandszahlung sowie zum Währungsumtausch, den verschiedenen Transaktionsarten, den anfallenden Gebühren und warum sie überhaupt erhoben werden.

Wähle dein Konto

N26 Standard

Dein 100 % mobiles kostenloses Girokonto

N26 Digitale karte.
Virtual Karte
0,00 €
/Monat
  • Virtuelle Debitkarte
  • Gebührenfrei bezahlen
  • Statistik-Feature
  • Einlagensicherung
Beliebt

N26 Smart

Das Bankkonto für deinen Lifestyle

N26 You Karte, Rhubarb.
4,90 €
/Monat
  • Deine physische Mastercard Debit
  • Bis zu 10 Spaces (Unterkonten)
  • Shared Spaces
  • Aufrundungsregel

N26 You

Die Debitkarte für den Alltag und Reisen

N26 You Karte, Petrol.
9,90 €
/Monat
  • Unlimitierte Abhebungen in Fremdwährungen
  • Flugversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Wintersportversicherung

N26 Metal

Das Premiumkonto mit Metallkarte

N26 Metal - Carbonschwarz.
16,90 €
/Monat
  • Debitkarte aus Metall
  • Bis zu 8 Gratisabhebungen in Deutschland
  • Mietautos und Handyversicherung
  • Bevorzugter telefonischer Kundenservice