Frau, die im Auto arbeitet und am Handy verhandelt.

Investorinnen: Inspirierende Frauen und ihre Geschichten

Erfolgreiche Investoren wie Warren Buffett dienen gern als Paradebeispiel. Doch auch Frauen sind auf dem Vormarsch. Erfahre mehr über die Geschichte und Erfolge dieser Investorinnen!

Lesezeit: 6 Min.

Als 100 % mobile Bank wissen wir: Veränderung findet nur statt, wenn wir etablierte Strukturen herausfordern. Das gilt nicht nur für den Bankensektor, sondern auch für Investments. Berühmte Investoren wie Warren Buffett werden oft zitiert und weltweit bewundert. Dass es viele erfolgreiche Investorinnen gibt, wissen jedoch die wenigsten. Wir finden: Das muss sich ändern! In diesem Artikel stellen wir dir einige Frauen vor, die in puncto Investment die Hosen anhaben. Vielleicht inspirieren ihre Geschichten auch dich dazu, einen neuen Blickwinkel einzunehmen.

Hierbei handelt es sich um eine individuelle, redaktionelle Empfehlung und keine bezahlte Werbung. 

Was genau macht eine Investorin?

First things first: Was sind eigentlich Investoren bzw. Investorinnen? Sicher kennst du Geldanlagen wie beispielsweise Fonds, Aktien und Kryptowährungen. Viele Menschen und Unternehmen investieren in Geldanlagen, um ihr Vermögen zu vergrößern. Doch Geld lässt sich nicht nur auf dem Kapitalmarkt vermehren, sondern auch über Unternehmensbeteiligungen. InvestorInnen finanzieren vielversprechende Startups, um ihr Wachstum zu fördern und vom Gewinn zu profitieren. Sie werden deshalb auch Business Angels genannt. Die GründerInnen brauchen Kapital, um ihr Produkt zu entwickeln und es erfolgreich zu vermarkten. InvestorInnen stellen das benötigte Geld zur Verfügung und werden im Gegenzug an den Gewinnen beteiligt – vorausgesetzt, alles läuft glatt. Denn nicht umsonst heißt diese Finanzspritze auch Wagniskapital (Venture Capital).

Sparen? Spaces!

Mit diesen Unterkonten wird sparen zum Kinderspiel! Erstelle Spaces direkt in der N26 App.
Hol dir Spaces (Unterkonten) (neuen Tab)
Verschiedene N26 Spaces, um Geld zu sparen.

InvestorInnen sind also ganz schön mutig, denn sie setzen einen Teil ihres Vermögens und ihre Hoffnung in neue Geschäftsideen. Natürlich haben sie als AnteilseignerInnen auch ein Mitspracherecht und können Unternehmensentscheidungen beeinflussen. Traditionell war diese Rolle oft Männern vorbehalten, deshalb kennen viele nur berühmte Investoren. Doch es gibt auch Investorinnen – und zwar schon länger, als du vielleicht denkst! 

Berühmte Investorinnen von damals und heute

Es braucht immer jemanden, der anderen den Weg ebnen kann. Diese vier Frauen leisteten wichtige Pionierarbeit und zählen zu den erfolgreichsten Investorinnen weltweit.

Viola Turner

Viola Turner fing 1920 als einfache Angestellte bei North Carolina Mutual Insurance (NCMI) an, später managte sie das Investment-Portfolio der Firma und wurde 1957 als erste (afroamerikanische) Frau zur Vizepräsidentin von NCMI ernannt. Von männlichen Kollegen zunächst belächelt bewies Viola Turner, dass kluge Investments vor allem mit intensiver Recherchearbeit zu tun haben. 

Geraldine Weiss

Geraldine Weiss wusste viel über Finanzen, doch kein Unternehmen wollte sie als Investmentberaterin anstellen – weil sie eine Frau war. Also gründete die US-Amerikanerin 1966 ihren eigenen Newsletter, Investment Quality Trends, und unterzeichnete ihn mit G. Weiss. Natürlich vermutete niemand eine Frau hinter den neuartigen, klugen Investmentstrategien. Erst 1977 gab die Dividendenspezialistin ihre wahre Identität preis – und arbeitete noch bis 2002 als erfolgreiche Autorin und Investorin.

Lubna Olayan

Lubna Olayan war 1979 bis 1981 als Finanzanalystin in New York tätig, bis sie in die familiengeführte Investmentfirma Olayan Financing Company (OFC) wechselte. Bis 2019 war Lubna Olayan Geschäftsführerin der OFC, danach wechselte sie als erste saudische Frau in den Vorstand der Saudi British Bank. Das sind nur zwei ihrer beruflichen Meilensteine – kein Wunder also, dass die Geldgeberin laut Time Magazine und Forbes zu den einflussreichsten bzw. mächtigsten Frauen der Welt gehört.

Cathie Wood

Die Tochter irischer Einwanderer schloss ihr Wirtschaftsstudium in Kalifornien 1981 summa cum laude ab und arbeitete 18 Jahre lang als Portfolio-Managerin, Analystin und Geschäftsführerin bei Jennison Associates. 2014 gründete Cathie Wood Ark Invest und hat seither zahlreiche Erfolge gefeiert. Forbes ehrte sie als eine von 50 erfolgreichen Unternehmerinnen über 50, einer ihrer Investmentfonds zählt zu den zehn größten, frauengeführten Fonds nach gesamten Nettovermögen.   

Junge Investorinnen, die du kennen solltest

Auch wenn noch Luft nach oben ist: Seit den 1920ern hat sich viel getan. Heute betätigen sich immer mehr junge Frauen erfolgreich als Investorinnen. Dazu zählen etwa Helena Torras, Céline Lazorthes oder Depaali Nangia. Im deutschsprachigen Raum sind es unter anderem Judith Dada, Verena Pausder, Laura Grimmelmann, Conny Hörl, Christiane Holzinger und Sophia Thomalla. Welche unterschiedlichen Backgrounds Investorinnen haben können, zeigen die folgenden Beispiele.

Judith Dada

Gestatten: Judith Dada, Investorin von Beruf. Die Münchnerin studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität und in Oxford, arbeitete als Solutions Managerin bei Facebook und wollte eigentlich selbst Unternehmerin werden. Dann lernte sie Gründerin Dr. Jeannette zu Fürstenberg kennen und wechselte zu La Famiglia, ein Venture-Capital-Fonds für innovative Tech-Startups in der Frühphase. Heute ist Judith Dada Partnerin und Co-Geschäftsführerin bei La Famiglia. 

Sophia Thomalla

Dass Sophia Thomalla Investorin werden würde, war zunächst nicht offensichtlich. Die Berliner Schauspielerin und Moderatorin wurde vom Bau-Startup Schüttflix angefragt, ob sie das Werbegesicht der jungen Firma werden wollte. Sophia Thomalla nahm an und sah darüber hinaus großes Wachstumspotenzial in der App. Sie beschloss zu investieren und erwarb Anteile für einen hohen sechsstelligen Betrag.

Laura Grimmelmann

Sie studierte Wirtschaft in London, arbeitete nebenher als Model, gründete ein Startup und ging schließlich zur Venture-Capital-Firma Accel. Das Unternehmen verhalf Größen wie Spotify, Facebook und Dropbox mit Kapital und Expertise zu Erfolg. Vorstandsmitglied Laura Grimmelmann faszinieren an ihrer Arbeit vor allem die Abwechslung und der Einblick in neue Finanztrends. Außerdem möchte sie andere Frauen dazu inspirieren, den Schritt in die Finanzwelt zu wagen.

Christiane Holzinger

Christiane Holzinger, geprüfte Steuerberaterin aus Kärnten, ist seit 2011 Geschäftsführerin der Steuerberatungskanzlei 360 ° Business Planner. Außerdem ist sie Co-Partnerin und Geschäftsführerin von Start-up Stars, das GründerInnen in Österreich vom Businessplan bis zur Finanzierung berät. Zwar selbst keine Geldgeberin verfügt Christiane Holzinger jedoch über ein großes Investoren- und Investorinnen-Netzwerk.

Wie du dich mit Investorinnen vernetzen kannst

Apropos Netzwerk: Wenn du darüber nachdenkst, Investorin zu werden oder Kapital benötigst, kannst du dich mit vielen anderen Frauen zusammenschließen. Es gibt zahlreiche Organisationen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Unternehmerinnen zu vernetzen, Wissen zu vermitteln und Unterstützung anzubieten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Encourage Ventures ist ein Investorinnen-Netzwerk, bei dem Frauen andere Frauen mit Expertise und Wagniskapital unterstützen.
  • Investorinnen.com ist eine in Wien ansässige Non-Profit-Plattform, über die sich Unternehmerinnen und Investorinnen austauschen können.
  • Der Verband deutscher Unternehmerinnen vernetzt Business Angels, Gründerinnen und Interessierte auf regelmäßigen Events. 

Außerdem gibt es zahlreiche Finanzexpertinnen, die dir spannende Fakten und hilfreiche Tipps für deinen Start in der Branche geben.

N26 Studie: Frauen als erfolgreiche Investorinnen, egal mit welchem Budget

Berühmte Investoren und Investorinnen verwalten oft ziemlich große Budgets. In der Realität verfügen die meisten Menschen nicht über so viel Geld. Insbesondere Frauen sind aufgrund der Gender-Pay-Gap beim Thema Finanzen im Nachteil. Doch lass dich davon nicht entmutigen! Wir haben 16.000 Frauen aus fünf europäischen Ländern befragt, ob, wie und warum sie ihr Geld investieren. Die spannenden Ergebnisse unserer Studie kannst du hier nachlesen

Das Girokonto, das sich deinem Lifestyle anpasst

Dein Geld, deine Ersparnisse, deine Regeln. Mit N26 Smart kannst du deine Finanzen und Sparziele noch einfacher verwalten – direkt auf deinem Smartphone.
Girokonto eröffnen (neuen Tab)
Smart Hero (ALL EU) Text/Media Intro.


Dein Geld bei N26

Du siehst: Nicht nur Warren Buffett weiß, wie man investiert. Es gab und gibt zahlreiche Frauen, die sich in der traditionell männlichen Domäne durchgesetzt haben. Ob Viola Turner oder Cathie Wood, Judith Dada oder Sophia Thomalla: Sie haben die unterschiedlichsten Backgrounds, doch sie alle verbindet die Motivation, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. 

Wir bei N26 wollen dich genau darin unterstützen: Mit unseren 100 % mobilen Girokonten kannst du dein Geld spielend leicht verwalten und sparen. Dank N26 Insights weißt du genau, wohin dein Geld jeden Monat fließt, und anpassbare Abhebe- und Zahlungslimits helfen dir, dein Ausgabeverhalten zu ändern. Für deine persönlichen Sparziele kannst du mit einem Premiumkonto bis zu 10 Spaces (Unterkonten) nutzen. Erstelle in wenigen Sekunden einen Space, nenne ihn zum Beispiel “Investment” und verschiebe per Drag & Drop Geld von deinem Haupt- auf dein Unterkonto. Natürlich kannst du das auch automatisieren und jeden Monat nebenher sparen. Du willst es noch einfacher? Aktiviere die Aufrundungsregel und spare automatisch das Wechselgeld einer jeden Zahlung. Oder du nutzt den Einkommensverteiler und legst automatisiert einen Teil deines Gehalts zurück. Die Idee ist immer dieselbe: Du hast deine Finanzen im Blick und kannst nachhaltig Geld sparen. Entdecke das Girokonto, das am besten zu dir passt, und mache mehr aus deinem Geld!

Beiträge, die dem folgenden Thema entsprechen

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Ein Co-Working-Raum mit vielen Freelancern.

Der Aufstieg der Gig Economy hat den Arbeitsmarkt dauerhaft verändert

Gig Economy – erfahre mehr über diese neue Art zu arbeiten.

Einkaufen Notizen sticked in einem Kühlschrank.

Besser organisiert – unsere Tipps für Online-Einkaufslisten

Gut geplant ist halb gekauft: Mit einer Online-Einkaufsliste sparst du dir beim Shopping eine Menge Stress. Erfahre in unserem Ratgeber, wie du eine Einkaufsliste online erstellst.

Mann, der Geld zählt.

Selbstständig: Welche Versicherung brauchst du für die Rente?

Ist die selbstständige Versicherung für das Alter ein Thema, das du gern vermeidest? Ganz gleich, wie klein dein Budget ist: Eine Rentenversicherung solltest du unbedingt einplanen. Erfahre hier mehr!