Wie du dein N26 Girokonto mit EPS auflädst

Du willst Geld auf dein N26 Girokonto laden? Mit EPS kannst du das einfach und in Echtzeit tun. Erfahre, was EPS ist, welche Vorteile es hat und wie die EPS-Überweisung funktioniert.

Lesezeit: 3 Min.

Ganz egal, ob du dein N26 Girokonto gerade eröffnet hast oder schon länger nutzt: Du kannst es jederzeit und in Sekundenschnelle aufladen – zum Beispiel per Kreditkarte oder Apple Pay. Mit einem österreichischen Girokonto steht dir außerdem die EPS-Überweisung zur Verfügung. In diesem Artikel erfährst du, was EPS genau ist, welche Vorteile die EPS-Überweisung hat und wie du dein N26 Girokonto mit EPS aufladen kannst.

Die Vorteile der EPS-Überweisung

Wenn du ein Girokonto bei N26 eröffnest, kannst du es sofort nutzen! Du musst weder auf deine physische Bankkarte warten, noch lästigen Papierkram ausfüllen. Eins brauchst du aber natürlich: Geld. Um dein Girokonto aufzuladen, kannst du eine klassische Überweisung tätigen. Diese braucht in der Regel jedoch zwei Werktage. So lange willst du nicht warten? Dann ist die EPS-Überweisung genau das Richtige für dich! Mit EPS kannst du dein N26 Bankkonto in wenigen Schritten aufladen – und zwar in Echtzeit. Das Geld wird deinem N26 Girokonto sofort gutgeschrieben. Egal, ob 3 Uhr nachts oder am Sonntagnachmittag: Die EPS-Überweisung steht dir 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung – natürlich auch über Österreich hinaus.

Was ist EPS und wie funktioniert die EPS-Überweisung?

EPS steht für ‘electronic payment standard’ und ist ein sicheres Online-Bezahlsystem. Entwickelt wurde das Verfahren von einer Vielzahl österreichischer Banken und der Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr, kurz STUZZA. Wenn du ein österreichisches Girokonto hast, kannst du dein N26 Bankkonto ganz einfach per EPS aufladen. Dabei wirst du auf dein gewohntes Online-Banking weitergeleitet. Du musst die Daten der Senderbank nicht in deiner N26 App eingeben. 

Das spart Zeit, denn du erhältst dein Geld nicht nur in Echtzeit, du musst auch keine klassische Überweisung von deinem Girokonto auf dein N26 Bankkonto tätigen. Logge dich einfach in deine N26 App ein, füge Geld per EPS-Überweisung hinzu und gib den Auftrag über dein gewohntes Online-Banking frei. Wie das genau geht, erfährst du im nächsten Abschnitt.

So lädst du dein N26 Girokonto mit EPS auf

Du willst dein N26 Girokonto per EPS-Überweisung bequem und in Echtzeit aufladen? Folge einfach dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung. 

  1. Eröffne dein N26 Bankkonto in nur 8 Minuten.

  2. Bestätige deine Identität mittels Video-Authentifizierung.

  3. Logge dich über die mobile N26 App oder die Web-App in dein N26 Konto ein.

  4. Tippe auf ‘Geld erhalten’ im Home-Tab.

  5. Wähle ‘EPS’, gib den gewünschten Überweisungsbetrag ein und bestätige die Transaktion.

  6. Du wirst auf die Seite deiner österreichischen Bank weitergeleitet und kannst die Überweisung über dein gewohntes Online-Banking bestätigen. Fertig!

Bitte beachte: Du kannst pro Monat maximal 450 € auf dein N26 Bankkonto laden. Der Mindestbetrag ist 20 €. Die erste EPS-Überweisung ist kostenlos. Für alle weiteren Male erheben wir eine Gebühr in Höhe von 3 % des Überweisungsbetrags. Das gilt übrigens auch für andere Zahlmethoden wie Kreditkarte oder giropay. Hast du dein Girokonto bereits einmal auf andere Weise aufgeladen, fallen auch bei der ersten EPS-Überweisung Kosten an.

Dein Geld bei N26

Ganz egal, wo du bist und was du vorhast: Mit N26 hast du jederzeit Zugriff auf innovative Features und genießt 100 % mobiles Banking. Nutze Echtzeitüberweisungen, um in Sekundenschnelle Geld zu senden oder zu erhalten. Dank Push-Nachrichten bleibst du über eingehende und ausgehende Transaktionen jederzeit informiert und mit dem Statistik-Feature hast du deine monatlichen Ausgaben immer im Blick.

Lege Ausgabelimits fest, um im Budget zu bleiben, und erstelle Regeln, damit du nie wieder eine Überweisung vergisst. Und wenn du dein N26 Bankkonto aufladen willst, kannst du das ganz einfach, sicher und schnell per EPS-Überweisung tun. Du willst noch mehr? Entdecke alle Features und finde heraus, welches Bankkonto am besten zu deinem Lifestyle passt!

Was ist EPS?

EPS ist ein Online-Bezahlsystem, das von österreichischen Banken und der Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr (STUZZA) entwickelt wurde. Mit EPS kannst du dein N26 Girokonto jederzeit und sicher in Sekundenschnelle aufladen.

Kann ich mein N26 Girokonto mit EPS aufladen?

Ja. Du kannst dein N26 Girokonto per EPS-Überweisung aufladen. Dafür gehst du einfach auf ‘Geld erhalten’ im Home-Tab deiner N26 App, wählst die Option ‘EPS’, gibst einen Betrag ein und bestätigst den Überweisungsauftrag über dein gewohntes Online-Banking. Das Geld wird deinem N26 Bankkonto in Sekundenschnelle gutgeschrieben.

Kann ich EPS auch außerhalb Österreichs nutzen?

Ja, du kannst dein N26 Girokonto überall per EPS-Überweisung aufladen. Du benötigst lediglich ein Bankkonto bei einer österreichischen Bank, die EPS anbietet.

Ist die EPS-Überweisung kostenlos?

Wenn du zum ersten Mal Geld auf dein N26 Girokonto lädst, berechnen wir dir dafür keine Gebühren. Für jede weitere Überweisung mit EPS oder einer anderen Aufladungs-Methode fallen Kosten an, und zwar 3 % der Transaktionssumme.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Abbildung einer Frau, die ein Handy in den Händen hält.

Was ist ein NFT und solltest du darin investieren?

GIFs, die 600.000 € wert sind? Ein Tweet, der für Millionen Dollar gehandelt wird? NFTs scheinen äußerst lukrativ zu sein. Ob sich die Investition wirklich lohnt, erfährst du hier!

Mann macht Notizen vor einem Taschenrechner und einem Laptop.

Was ist ein Gehalt?

Ein Gehalt oder Verdienst ist ein Entgelt, das du für deine Arbeit erhältst. Aber es steckt mehr dahinter: In dieser umfassenden Definition erfährst du alles, was du zum Thema Gehalt wissen musst.

Krypto-Symbol eingebettet auf eine Leiterplatte.

Was ist ein Krypto-Wallet?

Mit einem Krypto-Wallet kannst du deine Kryptowährungen sicher und digital verwalten. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du dein erstes Krypto-Wallet auswählst und einrichtest.