Wie du in Dänemark ein Girokonto eröffnen kannst

Du willst nach Dänemark ziehen? Hier erfährst du, wie du in deiner neuen Heimat ein Girokonto eröffnen kannst.

Lesezeit: 5 Min.

Dänemark wird regelmäßig zu einem der glücklichsten Länder der Welt gekürt und ist unter Expats eine beliebte Wahl. Wenn du nach Dänemark ziehen willst, brauchst du ein dänisches Bankkonto, um dich in deiner neuen Heimat schnell zurechtzufinden. Hier erfährst du, was du dabei beachten solltest.

Was du beachten solltest, wenn du in Dänemark ein Girokonto eröffnen willst

Dänemark ist für sein robustes Finanzsystem bekannt, aber dänische Banken sind leider auch für hohe Gebühren und viel Papierkram bekannt. Es lohnt sich also, vor der Eröffnung eines Girokontos in Dänemark alle verfügbaren Optionen zu prüfen – ob bei einer dänischen, internationalen oder Online-Bank. 

Bei der Wahl der passenden Bank solltest du die Gebühren berücksichtigen. Einige Banken verlangen eine Eröffnungsgebühr, die meisten erheben jedoch keine Gebühr für die Einrichtung eines Kontos. Achte auf das Kleingedruckte, denn dort verstecken sich manchmal einige Extrakosten: 

  • Monatliche Kontoführungsgebühren: Für die Führung des Kontos und die Nutzung der dazugehörigen Debit- und Kreditkarten.

  • Gebühren für Bargeldabhebungen: Wenn die Bank nicht viele Geldautomaten in deiner Nähe hat, musst du unter Umständen Gebühren für die Nutzung der Automaten anderer Banken zahlen.

  • Wechselgebühr bei Überweisungen: Überweisungen auf Konten in anderer Währung können besonders kostspielig sein. Achte hierauf besonders, wenn du nicht in Dänischen Kronen (DKK), sondern in einer anderen Währung bezahlt wirst.

Für die meisten dänischen Bankkonten erhält man eine Dankort, das ist die dänische Version der Debitkarte, die in der Regel nur in Dänemark verwendet werden kann. Wenn du damit auch aus dem Ausland auf dein Konto zugreifen willst, musst du das beantragen. Du solltest beachten, dass das Freischalten ein paar Wochen dauern kann. 

Außerdem solltest du darauf achten, in welchen Sprachen die Bank ihren Service anbietet. Bei den meisten Banken wird Kundenservice auf Englisch angeboten, aber manche Banken bieten auch noch weitere Sprachen an. Denk daran, die Bankunterlagen in deiner bevorzugten Sprache anzufordern, sonst erhältst du sie automatisch auf Dänisch. 

N26 Girokonto

Entdecke 100 % mobiles Banking mit N26 – das flexible Girokonto mit vielen Vorteilen.
Konto eröffnen (neuen Tab)
Eine erhöhte Hand mit einer transparenten N26-Standardkarte.

Was brauchst du, um in Dänemark ein Girokonto zu eröffnen? 

Jeder, der über 18 Jahre alt ist und eine Aufenthaltsgenehmigung hat, kann in Dänemark ein Bankkonto eröffnen – also auch Expats. Der Prozess ist nicht übermäßig kompliziert, aber jede Bank hat ihre eigenen Anforderungen. Für die Eröffnung eines dänischen Girokontos benötigst du in der Regel die folgenden Dokumente:

  • Ausweisdokument mit Foto: Personalausweis oder Reisepass. In einigen Fällen wird von der Bank eine notariell beglaubigte Kopie des Ausweises verlangt.

  • CPR-Nummer (auf Dänisch: CPR-Nummer oder personnummer): Eine eindeutige zehnstellige Identifikationsnummer, die jede in Dänemark lebende Person hat. Deine CPR-Nummer bekommst du, wenn du eine Aufenthaltsgenehmigung beantragst. In der Regel kann man ohne CPR-Nummer kein Bankkonto eröffnen.

  • Adressnachweis: Banken akzeptieren als Adressnachweis in der Regel Nebenkostenrechnungen (z. B. Stromrechnung, maximal drei Monate alt), einen Mietvertrag oder deine Krankenversicherungskarte.

  • Beschäftigungsnachweis: Du wird nach deinem Arbeitsvertrag gefragt bzw. nach der Immatrikulationsbescheinigung, wenn du studierst.

Wer in Dänemark wohnt und über 18 Jahre alt ist, muss eine NemID und ein NemKonto haben. Ein NemKonto wird für den direkten Erhalt von Zahlungen öffentlicher Behörden verwendet, wie z. B. Steuerrückzahlungen, Rentenzahlungen und Studienkredite. Bei der Eröffnung deines dänischen Girokontos solltest du deshalb darauf hinweisen, dass du das Konto als NemKonto führen möchtest. Möglicherweise kann die Bank das gleich einrichten oder dir dabei helfen.

Kann ich in Dänemark ein Girokonto eröffnen, bevor ich im Land ankomme?

Die meisten Banken bieten Online-Banking an, was es dir erlaubt, die Kontoeröffnung bereits vor deiner Ankunft in Dänemark zu starten. Je nach deiner individuellen Situation kann es jedoch sein, dass du die erforderlichen Unterlagen – einschließlich deiner CPR-Nummer – nach deiner Ankunft in Dänemark persönlich in einer Bankfiliale vorlegen sollst. In solch einem Fall hast du bei deiner Ankunft daher noch kein voll funktionsfähiges Bankkonto in Dänemark. 

In diesem Fall kann die Eröffnung eines dänischen Bankkontos bei einer vertrauenswürdigen Direktbank eine gute Alternative sein. Der Verifizierungsprozess ist einfach und du kannst dir die Karte noch bevor du umziehst an deine Heimatadresse schicken lassen. Eines solltest du jedoch bedenken: Wenn du auf alle Dienstleistungen und Sicherheitsmerkmale einer traditionellen Bank Wert legst, solltest du dich für eine Bank mit Vollbanklizenz entscheiden und nicht für ein bloßes E-Geld-Institut. 

Wie unterscheidet sich eine Banklizenz von einer E-Geld-Lizenz?

Bei der Wahl einer Bank ist es wichtig, darauf zu achten, welche Lizenz das Geldinstitut besitzt. Geldinstitute mit E-Geld-Lizenz dürfen nur einige Dienstleistungen anbieten, wie z. B. Bargeldabhebungen, Währungsumtausch und Überweisungen – jedoch bieten sie oft keine vollständige Einlagensicherung. 

Banken mit Vollbanklizenz dagegen erfüllen alle erforderlichen Vorschriften, um sicherzustellen, dass das Geld ihrer Kunden so sicher wie möglich ist. Wenn du ein Girokonto mit üblichen Bankdienstleistungen, wie Bargeldeinzahlungen, Abhebungen und sicherer Spareinlagenverwaltung suchst, ist ein Finanzinstitut mit Banklizenz die richtige Wahl. N26 besitzt seit Juli 2016 eine europäische Vollbanklizenz. Wir können dir also alle Dienstleistungen anbieten, die du von einer traditionellen Bank erwartest, einschließlich der Einlagensicherung bis zu 100.000 €. 

Wie eröffnet man ein N26 Konto?

Ein Girokonto online bei N26 eröffnen

Mit N26 kannst du dein dänisches Girokonto mit nur wenigen Klicks auf deinem Smartphone eröffnen. Das lässt sich in vier einfachen Schritten erledigen: 

  1. Geh zu N26.com, tippe auf "Open Bank Account“, wähle die gewünschte Sprache aus und gib dann deine Daten ein.

  2. Wähle die gewünschte Kontoart aus: Du hast die Wahl zwischen N26 Standard (gebührenfrei) oder einem Premiumkonto wie N26 Smart, N26 You oder N26 Metal. Unsere Premiumkonten bieten dir Spar- und Budgetierungstools, exklusive Partnerangebote bei bekannten Marken und viele weitere Extras.  

  3. Verifiziere deine Identität mit einem kurzen Videoanruf und verknüpfe dann dein Smartphone mit deinem neuen Konto.

  4. Lade Geld auf dein Konto und nutze es sofort.

Solltest du Fragen haben, stehen dir die Experten unseres Kundenservice gerne zur Verfügung – und zwar in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.


Dein Geld bei N26

Seit 2018 ist mit N26 die Eröffnung eines Girokontos in Dänemark so einfach wie tak zu sagen. Wir bieten flexible, 100 % digitale Girokonten für jedes Budget und jeden Lebensstil. Unser N26 Standard Konto ist kostenlos und du behältst damit dank Push-Nachrichten in Echtzeit und dem Statistik-Feature immer den Überblick über deine Finanzen.

Mit unseren Premiumkonten N26 You und N26 Metal genießt du zahlreiche Vorteile: von kostenlosen Abhebungen in Fremdwährungen an Geldautomaten weltweit über umfassende Reiseversicherungen bis hin zu exklusiven Partnerangeboten bei bekannten Marken. Als N26 Metal Kunde profitierst du zudem von einer eleganten Mastercard aus Edelstahl sowie einer Smartphone-, Wintersport- und Mietautoversicherung. Wie klingt das für den Start in dein neues Leben in Dänemark? Skål! 

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Abbildung einer Frau, die ein Handy in den Händen hält.

Was ist ein NFT und solltest du darin investieren?

GIFs, die 600.000 € wert sind? Ein Tweet, der für Millionen Dollar gehandelt wird? NFTs scheinen äußerst lukrativ zu sein. Ob sich die Investition wirklich lohnt, erfährst du hier!

Mann macht Notizen vor einem Taschenrechner und einem Laptop.

Was ist ein Gehalt?

Ein Gehalt oder Verdienst ist ein Entgelt, das du für deine Arbeit erhältst. Aber es steckt mehr dahinter: In dieser umfassenden Definition erfährst du alles, was du zum Thema Gehalt wissen musst.

Krypto-Symbol eingebettet auf eine Leiterplatte.

Was ist ein Krypto-Wallet?

Mit einem Krypto-Wallet kannst du deine Kryptowährungen sicher und digital verwalten. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du dein erstes Krypto-Wallet auswählst und einrichtest.