Zurück zur ÜbersichtLifestyle

5 Gründe, warum der Winter die beste Jahreszeit zum Verreisen ist

Wenn es um Urlaub geht, denken viele zunächst an die Zeit zwischen Juni und Ende August – eben die klassische Sommerferienzeit. Vielleicht sind es die Erinnerungen an den Familienurlaub, oder das Gefühl, dass im Sommer die Tage länger dauern. Fakt ist: auch im Winter kannst du eine Auszeit gebrauchen, schließlich ist mit dem Winterblues nicht zu spaßen. Hier sind unsere top 5 Argumente für deinen nächsten Winterurlaub!

Komm zur Ruhe und schmiede Pläne

Zum Jahresende bricht bei fast jedem große Hektik aus. Du musst fünf Projekte beenden, das neue Jahr vorbereiten und dir Gedanken um Geschenke für die Liebsten machen (sofern du Weihnachten oder andere Feste feierst). Viele haben das Glück, über die Feiertage aus dem Alltagstrott zu kommen, aber ein richtiger Urlaub oder viel Zeit zum Entspannen sind selten drin. Deshalb ist es sinnvoll, einen Urlaub vor/nach den Feiertagen oder am Anfang des neuen Kalenderjahres zu planen. So erholst du dich vom vergangenen Jahr und planst, wie du das neue Jahr am besten in Angriff nimmst.

Nebensaisonpreise

Ein wichtiger Grund, warum der Winter die beste Jahreszeit für eine Pause ist: du bekommst mehr für dein Geld. Die meisten Preise sind saisonal festgelegt. Das heißt, wenn du in der Hauptsaison in den Urlaub fährst – zum Beispiel dann, wenn viele Familien dank der Sommerferien auf Reise sind – bezahlst du deutlich mehr, als wenn du dir die Nebensaison zum Reisen aussuchst. So kannst du dir für weniger Geld mehr Luxus leisten und musst am Buffet sicher nicht so lange anstehen. Wenn der von dir gewählte Urlaubsort im Sommer mit gutem Wetter glänzt, gibt es in der Winterzeit sicher auch Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Außerdem unterstützt du durch deine Reise in der Nebensaison die ortsansässigen Unternehmen oder Hoteliers.

Hol dir das Hygge-Gefühl

Kennst du dieses ganz besonderen Wohlgefühl, in dem du dir um nichts und niemanden Sorgen machst und einfach den Moment genießt? Dieser Zustand hat einen Namen: Hygge. Das Wort kommt aus Dänemark – einem Land, das sich durch einen der kältesten Winter überhaupt auszeichnet und dessen Einwohner trotzdem zu den glücklichsten Menschen der Welt zählen. Und das ist nicht verwunderlich: Die Dänen haben gelernt, wie man das kalte Wetter optimal nutzt – und davon kannst auch du profitieren, indem du dir Zeit für Hygge-Momente nimmst. Wie wäre es also mit einem Trip ins Hygge-Ursprungsland oder an einen Ort, wo du dieses Gefühl herbeibeschwören kannst?

... oder genieße die Wintersonne!

Einige Leute trifft der Winterblues ziemlich hart – vielleicht bist du unter ihnen. Wenn Hygge nicht dein Stil ist, gibt es viele Orte, an denen du den Winter ganz einfach für einen Moment ignorieren und ein bisschen Sonne tanken kannst. Zwar musst du aus Zentraleuropa einige Stunden Flugzeit einplanen, um die Sonnenstrahlen (plus die dazugehörigen Temperaturen) zu genießen, doch nach deinem Urlaub in Kuba, auf den Kanaren oder im Kap Verde kommst du sicher mit blendender Laune zurück.

Städte entdecken, Shop für Shop

Städtetrips haben zwar nicht immer viel mit Entspannung zu tun, doch tun sie dir – und deiner geografischen Kenntnis – sehr gut. Besonders in der Zeit vor den Festtagen kann man viele schöne Erinnerungen in Städten wie Budapest, London oder Paris sammeln. Die geschmückten Innenstädte, die traditionellen Weihnachtsmärkte, die vollgestopften Kaufhäuser – nichts spricht gegen ein bisschen Offline-Shopping für die Liebsten.

Dein Geld bei N26

Wusstest du schon, dass N26 dein perfekter Reisebegleiter ist? Nicht nur erhältst du tolle Rabatte bei Partnern wie GetYourGuide und Booking.com, du kannst deine Karte auch während deiner Reise sorgenfrei für alle Transaktionen nutzen, ohne dass sie mit unnützen Gebühren belastet wird. Wenn dir das nötige Kleingeld für deine Reise fehlt, kannst du mit Hilfe der Funktion Spaces mit dem Sparen beginnen. Eröffne dein Konto in wenigen Minuten und entdecke alles, was N26 zu bieten hat!

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten