Was ist Maestro?

Maestro ist eine Marke für Debitkarten, die von Mastercard herausgegeben wird. Maestro-Karten können zum Zahlen in Geschäften und zum Abheben von Bargeld an Geldautomaten verwendet werden. Mit den meisten Maestro-Karten sind auch Online-Zahlungen möglich, je nach ausstellender Bank.

N26 Maestro-Karte mit einem Hintergrundbild von einem Strand.
Hände halten Maestro und N26 You Karte mit weizenfarbigem Hintergrund.

Der Unterschied zwischen Maestro und Mastercard

Maestro-Debitkarten und Mastercards werden beide von Mastercard herausgegeben – daher ist es leicht die beiden zu verwechseln. Der entscheidende Unterschied ist, dass Maestro-Karten nur als Debitkarte verfügbar sind. Mastercards sind jedoch als Debit-, Kredit- oder Prepaid-Karte erhältlich.

Erfahre mehr über die Unterschiede zwischen den beiden Karten in unserem Blog Post über Debit-, Kredit- und Prepaid-Karten.

Wie funktioniert eine Maestro-Debitkarte?

Eine Maestro-Debitkarte wird von deiner Bank herausgegeben und ist direkt mit deinem Girokonto verknüpft. Verwendet wird die Maestro-Karte zum Abheben von Bargeld an Geldautomaten oder zum Bezahlen in Geschäften. Manche Maestro-Karten ermöglichen auch Online-Zahlungen. Sobald eine Zahlung erfolgt ist, wird das verknüpfte Konto erfasst und der Transaktionsbetrag vom Guthaben abgezogen.

Welche Händler akzeptieren Zahlungen mit Maestro-Karten?

Weltweit akzeptieren viele Einzelhändler und Geldautomaten Maestro-Debitkarten, um damit Bargeld abzuheben sowie kontaktlose Transaktionen und mit PIN bestätigte Zahlungen durchzuführen. Oft zeigt das rot-blaue Maestro-Logo an der Tür eines Geschäfts an, dass Maestro akzeptiert wird. Wenn du dir unsicher bist, fragst du am besten beim Händler nach, ob deine Maestro-Karte akzeptiert wird.

Kleidungsgeschäft, Foto von Burgess Milner.

Vor- und Nachteile von Maestro-Debitkarten

Maestro-Karten werden auf der ganzen Welt akzeptiert und bieten dir sowohl im In- als auch im Ausland bequemen Zugriff auf dein Geld. Und weil Käufe per Debitkarte direkt von deinem Konto abgebucht werden, kannst du deine Ausgaben leicht nachverfolgen. Wenn du mit deiner Maestro-Karte Zahlungen tätigst, benötigst du weniger Bargeld – das bedeutet mehr Sicherheit für dein Geld.

Ein Nachteil ist, dass für manche Transaktionen – wie die Bargeldabhebung an Geldautomaten einer fremden Bank – Gebühren anfallen können.

Maestro-Debitkarte – mit NFC-Technologie

Maestro-Karten sind mit NFC-Technologie ausgestattet. Damit verbindet sich das Kartenlesegerät des Händlers über deine Karte mit deinem Bankkonto, um kontaktlose Zahlungen abzuwickeln.

Beim Bezahlen hältst du einfach deine Karte an das Lesegerät, woraufhin deine Daten elektronisch übermittelt werden, um den Betrag von deinem Bankkonto abzubuchen.

Erfahre mehr über die NFC-Technologie und kontaktloses Bezahlen in unserem Guide über kontaktlose Zahlungen.

Sind Zahlungen mit Maestro sicher?

Zahlungen mit der Maestro-Debitkarte müssen durch die Unterschrift des Karteninhabers oder mit einer spezifischen PIN bestätigt werden, wenn der Betrag eine gewisse Summe überschreitet. Dadurch gelten sie als relativ sichere Bezahlmethode. Bargeldabhebungen an Geldautomaten können unabhängig vom Abhebungsbetrag nur nach Eingabe der PIN durchgeführt werden. Das Risiko, dass Fremde große Summen stehlen oder die Karte unbefugt nutzen, wird somit stark gesenkt.

So erhältst du eine N26 Maestro-Debitkarte

Je nach gewähltem N26 Konto erhältst du eine digitale oder zusätzlich eine physische Mastercard Debit. Kunden aus Deutschland, Österreich oder den Niederlanden können dazu auch eine Maestro-Debitkarte bestellen. Für Premiumkunden ist diese sogar kostenlos und Standardkunden zahlen eine einmalige Liefergebühr von 10 €.

Öffne die App, gehe zum "Karten"-Tab > "Zusätzliche Karte erhalten" und dann zum "Maestro"-Tab. Tippe auf "Auswählen" und deine Karte sollte innerhalb von 10 Werktagen ankommen.

N26 Maestro Mastercard.

So verwendest du eine Maestro-Debitkarte von N26

  • Du kannst deine N26 Maestro-Karte sofort nach dem Erhalt verwenden. Lege sie bei deinem nächsten Einkauf einfach an der Kasse vor.
  • Maestro-Debitkarten von N26 verfügen über eine Kontaktlos-Funktion, sodass du bei kleineren Summen deine Karte einfach vor das Zahlterminal im Geschäft halten musst.
  • Größere Zahlungen und Abhebungen am Geldautomaten müssen durch Eingabe deiner 4-stelligen PIN oder mit deiner Unterschrift bestätigt werden.

Wieso bietet N26 Maestro-Karten und Mastercard Debitkarten an?

Wir bieten sowohl Maestro-Karten als auch Mastercard Debitkarten an, um unseren Kunden mehrere Bezahlmethoden zur Verfügung zu stellen, die weltweit akzeptiert werden. So können wir unseren Kunden mehr Flexibilität bieten.

Was ist eine Maestro-Karte?

Eine Maestro-Karte ist eine Debitkarte, die von Mastercard herausgegeben wird. Kunden können damit an Geldautomaten Bargeld abheben und in Geschäften kontaktlos oder mit PIN bezahlen. Mit manchen Karten ist es auch möglich, Online-Zahlungen durchzuführen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Maestro-Karte und einer Mastercard?

Maestro-Karten können nur als Debitkarten eingesetzt werden, d. h. sie ermöglichen nur Zugriff auf das Guthaben auf dem Bankkonto des Inhabers. Eine Mastercard hingegen kann als Debitkarte oder als Kreditkarte ausgestellt werden. Bei der Kreditkarte werden die mit der Karte getätigten Einkäufe dem Kunden am Ende des Monats in Rechnung gestellt. Mastercard bietet auch Prepaid-Karten an, auf die Kunden ein Guthaben laden können, ohne die Karte mit ihrem Bankkonto zu verknüpfen.

Wie funktionieren Maestro-Debitkarten?

Maestro-Karten sind wie andere Debitkarten mit einem Girokonto verbunden. Der Zahlungsbetrag wird sofort vom Kontostand abgezogen. Die NFC Funktion ermöglicht kontaktloses Bezahlen bei kleineren Einkäufen. Bei größeren Zahlungen oder Bargeldabhebungen an Geldautomaten ist die 4-stellige PIN oder Unterschrift des Karteninhabers nötig, um die Transaktion zu bestätigen.

Können Maestro-Karten sicher verwendet werden?

Maestro-Karten sind relativ sicher. Fast jeder Kauf muss mit der spezifischen PIN des Karteninhabers oder seiner Unterschrift bestätigt werden, was das Risiko einer unbefugten Kartennutzung verringert. Abhebungen an Geldautomaten müssen immer durch eine PIN-Eingabe bestätigt werden.

Wie erhalte ich eine N26 Maestro-Karte?

Als N26 Smart, N26 You oder N26 Metal Kunde kannst du direkt in der N26 App eine kostenlose Maestro-Karte bestellen. N26 Standard Kunden können eine Maestro-Karte für eine einmalige Liefergebühr von 10 € bestellen.