Bild zeigt Geschwindigkeit Lichter aus einem Zug.

Banking in Echtzeit – ein Blick hinter die Kulissen

Lesezeit: 1 Min.

Wir bei N26 wollen eine Bank schaffen, die mit deinem Tempo Schritt hält. Einfach, intuitiv und schnell.

Doch gerade hinter dem Einfachen steckt oft eine Menge Arbeit. In diesem Beitrag erfährst du, was hinter den Kulissen abläuft, wenn du mit deiner N26 Karte einkaufst und daraufhin eine Push-Nachricht auf deinem Smartphone erhältst.

So spielt sich das Ganze ab:

Du bezahlst im Geschäft, indem du deine Karte oder dein Smartphone ans Zahlungsterminal hältst.

Bild einer Masterdebitkarte Einlegen in einem Kartenleser.

Über das Terminal erhält die Bank des Geschäfts die Anfrage zur weiteren Bearbeitung.

Bild eines Bankgebäude.

Von wem wurde die Karte ausgestellt?

Die Bank des Verkäufers überprüft die Marke der Karte an und leitet die Anfrage weiter – bei N26 wäre das Mastercard. 

Bild eines Gebäudes mit einem Mastercard-Logo.

Mastercard erhält die Zahlungsanfrage und bittet uns um Bearbeitung.

Die Anfrage wird bearbeitet ...

Sobald die Verfügbarkeit von N26 bestätigt wird, geht es an die Autorisierung der Anfrage.

Bild eines Gebäudes mit dem N26-Logo.

Wir bearbeiten die Transaktion. Unsere Technologie nutzt 15 Millionen Codezeilen, um deine Transaktion so schnell wie möglich durchzuführen.

Bild von einem Rack mit vier Servern.

Wir überprüfen, mit welchem Konto diese Karte verbunden ist und ob es sich um ein aktives Konto handelt.

Bild von zwei Mastercard Debitkarten.

Hast du die Transaktion autorisiert?

Wir überprüfen die Einstellungen deiner App, um herauszufinden, ob wir die Transaktion ausführen können.

Bild einer Pfeife, ein Ausrufezeichen, Dialogfenster und zwei Symbole.

Vorsicht vor Betrug ...

Wir vergewissern uns, dass die Transaktion gefahrlos ausgeführt werden kann.

Wir überprüfen, ob das Guthaben ausreicht und ob die Transaktion innerhalb der Grenzen liegt, die du selbst in der App festgelegt hast.

Bild einer Lupe zeigt Zeichen einer Mastercard.

Alles in Ordnung!

Wir senden eine Nachricht an das Terminal des Händlers, dass die Transaktion akzeptiert wurde. Der Betrag wird automatisch von deinem Guthaben abgezogen und die Transaktion wird in der N26 App angezeigt.

Symbol mit einem Häkchen.

Dann schicken wir eine Push-Nachricht an das Smartphone, das mit deinem Konto verknüpft ist.

Bild von n26-App auf einem Mobiltelefon und zwei Debitkarten.

Deine Zahlung wurde bearbeitet!

Bild einer Push-Benachrichtigung eines Zahlungsvorgangs in N26 App.

Wir geben immer unser Bestes, um dir das Leben leichter zu machen.

Von N26

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten
Türkisfarbenes Schloss und Schlüssel auf einer pinken Tastatur.

Internetbetrug: Wie du dich vor Online-Scams schützen kannst

Internetbetrug gehört zu den größten Gefahren, wenn du online unterwegs bist. In diesem praktischen Leitfaden erfährst du, wie du dich vor Online-Scams schützen kannst.

Schloss auf Tastatur mit Bankkarten.

Gängige Betrugsarten im Internet und auf Social Media

Ob Liebe, Möbel oder Tipps: Im Internet kannst du fast alles finden. Leider auch viele Betrugsarten. Die gängigsten stellen wir hier vor.

Frau alleine auf einem Bergvorsprung.

Romance-Scam: Was es ist und wie man es erkennt

Romance-Scam ist eine der sich am schnellsten verbreitenden Betrugsformen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie man Beziehungsbetrug erkennt und geben dir Tipps, wie du dich davor schützen kannst.