N26 erweitert Produktangebot in Deutschland mit Einführung von Depotfunktion für Aktien & ETFs und Erhöhung der Sparzinsen

  • Ab heute können N26 Kund:innen in Deutschland Aktien und ETFs direkt in der N26 App zu einem wettbewerbsfähigen Preis von 90 Cent pro Trade kaufen und verkaufen.
  • Mit dem Angebot Teilaktien zu handeln, bietet N26 seinen Kund:innen die Möglichkeit, bereits ab 1 Euro in Hunderte der beliebtesten europäischen und US-amerikanischen Aktien und ETFs zu investieren.
  • Außerdem wird die Digitalbank die Zinssätze des N26 Tagesgeldkontos für N26 Metal-Kund:innen in Deutschland auf 4 % erhöhen.
  • Gemeinsam mit dem N26 Tagesgeldkonto, N26 Krypto sowie dem zuletzt eingeführten N26 Gemeinschaftskonto, bietet die neue Depotfunktion für Aktien und ETFs Kund:innen in Deutschland neben der Verwaltung ihrer täglichen Finanzen eine weitere Möglichkeit, ihr Vermögen langfristig aufzubauen.
3. April 2024, Berlin – N26 hat heute die Einführung seiner Depotfunktion für Aktien und ETFs sowie die Erhöhung der Sparzinsen auf 4 % für Metal-Kund:innen in Deutschland bekannt gegeben. Damit erweitert und verbessert die Digitalbank ihr integriertes Spar- und Anlageangebot. Kund:innen können ihr Anlageportfolio nun in der N26 App direkt neben ihrem persönlichen Bankkonto, Sparkonten, Gemeinschaftskonten und ihrem Krypto-Portfolio verwalten. In einem Markt, in dem nur jede:r Sechste in Aktienmärkte investiert*, möchte N26 den Zugang zu Aktien und ETFs mit einfachen und intuitiven Tools für jede:n verständlich und zugänglich machen. Mit der neuen Depotfunktion können Kund:innen Aktien von Hunderten der beliebtesten europäischen und US-amerikanischen Unternehmen kaufen sowie verkaufen und zusätzlich in die weltweit spannendsten ETFs investieren. Berechtigte N26 Kund:innen mit einem Privat- oder Geschäftskonto können in einem ersten Schritt bereits ab 1 Euro in mehr als 200 Aktien und mehr als 100 ETFs investieren. Das Angebot der verfügbaren Vermögenswerte wird in den kommenden Monaten schrittweise auf über tausend Aktien und ETFs erweitert. CRST-3492_Equities_PR_2-product_1920x1080_DE_Disclaimer. Mit der einfachen Preisstruktur von 90 Cent pro Trade können deutsche Kund:innen zu einem kompetitiven Preis auf dem Markt investieren. Weitere Kosten, wie zusätzliche Provisionen oder Depotgebühren, fallen für Kund:innen nicht an. Kund:innen mit N26 You und N26 Metal Mitgliedschaften können im Rahmen ihres Abonnements zusätzlich von kostenlosen Transaktionen profitieren: N26 You Kund:innen erhalten im Rahmen ihrer Mitgliedschaft 5 kostenlose Transaktionen pro Monat, während N26 Metal Kund:innen 15 kostenlose Transaktionen pro Monat erhalten. Darüber hinaus plant die Digitalbank, in den kommenden Monaten kostenlose Sparpläne mit Aktien und ETFs für wiederkehrende Investments einzuführen. Zusätzlich stärkt N26 das Angebot für Premium-Abonnements durch die Erhöhung der Zinssätze bei N26 Tagesgeldkonten auf 4% für N26 Metal-Kund:innen
Valentin Stalf, Gründer und CEO von N26, sagt: “Mit diesem neuen Angebot erweitern wir unser Produktportfolio mit einem Schlag und werden zu einem der attraktivsten Depotanbieter in Deutschland.”
CRST-3492_Equities_PR_1-product_Screens_1920x1080_DE_Disclaimer. Aktien und ETFs werden in den kommenden Wochen schrittweise für berechtigte Kund:innen in Deutschland verfügbar gemacht. Die Erhöhung der Zinssätze für Tagesgeldkonten von Metal-Kund:innen tritt ab 9. April in Kraft. Weitere Informationen sind auf unserer Website zu finden. *Quelle: Deutsches Aktieninstitut, Aktionärszahlen 2023: 17,6 % der dt. Bevölkerung ab 14 Jahren investierte 2023 in Aktien, Aktienfonds und ETFs.

Über N26 N26 ist die führende Digitalbank Europas mit deutscher Vollbanklizenz. Das Unternehmen bietet einfaches, sicheres und kundenfreundliches mobiles Banking für über 8 Millionen Kund:innen in 24 Ländern in Europa. N26 verarbeitet ein jährliches Transaktionsvolumen von über 100 Mrd. EUR und beschäftigt derzeit mehr als 1.500 Mitarbeiter:innen mit über 80 verschiedenen Nationalitäten. Neben dem Hauptsitz in Berlin betreibt N26 Büros in zahlreichen weiteren europäischen Städten, unter anderem in Wien, Paris, Mailand und Barcelona. Seit der Gründung durch Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal im Jahr 2013 hat N26 knapp 1,8 Mrd. US-Dollar von einigen der renommiertesten Investoren der Welt eingesammelt. Website: n26.com | X: @n26 | Facebook: facebook.com/n26 | YouTube: youtube.com/n26bank N26 Pressekontakt presse@n26.com