Person steht vor Pflanzen mit einem Wasserkrug.

Du willst nur von deiner Bank hören, wenn du sie brauchst? David, der Tagträumer, sieht’s genauso

Bist du mit deinen Gedanken oft irgendwo anders? Dann siehst du deine Bank wahrscheinlich ähnlich wie David, der Tagträumer. Hier erfährst du mehr dazu.

Lesezeit: 2 Min.

Wenn dich jemand fragt, was du von deiner Bank hältst, würdest du wahrscheinlich nur seufzen. Kein wirklich spannendes Gesprächsthema. Du willst eigentlich nicht unnötig darüber nachdenken – denn wenn du’s trotzdem mal tust, bist du meist frustriert darüber, wie unflexibel und verwirrend das Ganze aufgebaut ist.

Im Grunde wünschst du dir, dass deine Bank flexibler ist – sie sollte sich an deinen Lifestyle anpassen können. Du möchtest nicht an starre Prozesse gebunden sein, die mit viel Bürokratie, Papierkram und strengen Regeln daherkommen. Immerhin hast du viel um die Ohren – und wenn deine Bank mal etwas für dich erledigen soll, sollte das auch funktionieren.

Wenn du gerade ein paar Mal zustimmend genickt hast, dann bist du wahrscheinlich wie David – der verträumte Schnäppchenjäger.

David weiß, dass er ein Träumer ist, und steht dazu. Er kennt die besten Geschäfte für Vintage-Klamotten und ist oft in Cafés anzutreffen, wo er seine neuesten Ideen skizziert. Davids Interessen und Leidenschaften ändern sich oft: mal setzt er sich für die Rettung des Regenwaldes ein, mal arbeitet er an seinen kostenlosen Yoga-Tutorials – aber für all seine Projekte braucht er natürlich ein Budget. Er ist (meistens) konzentriert bei der Sache, lässt sich aber ab und zu von Träumereien ablenken.

Deshalb verliert er öfter mal den eigenen Hausschlüssel oder seine Bankkarte. Seine Freunde kennen das schon.

David würde seine Finanzen gerne besser in den Griff bekommen, weil ihn das Thema Banking ziemlich stresst. So wie 12 % der Weltbevölkerung fragt er deshalb gerne und oft seine Freunde um finanziellen Rat. Von seiner Bank erwartet er vor allem Flexibilität und Unterstützung.

Davids Profil:

  • Mantra: Gut leben und Gutes tun
  • Ziel: Aktuelle Interessen verfolgen
  • Superkraft: Schnäppchen ergattern
  • Schwäche: Banken, die ihn in seiner Freiheit und Flexibilität einschränken

Tipps

Fühlst du dich wie David beim Thema Finanzen etwas unwohl? Wünschst du dir mehr Unterstützung, um deine Ideen und Projekte realisieren zu können?

  1. Hier erfährst du alles über , die beim Banking auftauchen können.
  2. Bei N26 hast du immer Zugriff auf dein Konto, auch wenn du deine Karte verlierst oder sie gestohlen wird. Hol dir eine Bankkarte, die zu deinem Style passt: .
  3. Wir stehen dir auch auf Social Media mit weiteren Tipps zur Verfügung. Finde uns unter #BigBankingChat.

Von N26

Die mobile Bank

Ähnliche Artikel

Entdecke ähnliche Artikel aus unserem Blog, die dich vielleicht interessieren könnten

Eine gute Bank bietet mehr als nur die Möglichkeit, Zahlungen zu tätigen, Geld zu sparen und zu verwalten. Erfahre hier, was N26 sonst noch kann.

Banking sollte zu deinem Leben passen und nicht umgekehrt – N26 zeigt, wie‘s geht.

Versteckte Gebühren und unerwartete Kosten können dir den Tag verderben – hier erfährst du, wie du sie vermeiden kannst.