Check markAn icon of check mark insiside a sublime circleSimple check markAn icon of check markApp iconAn icon of of a smartphone, representing a phone applicationRight arrowAn icon of right pointing arrowDown arrowAn icon of downwards pointing arrowQuestion markAn icon of question mark inside a circleChevron DownDown pointing arrowChevron RightRight pointing arrowFlip iconIcons represeting a flipping or switching action

Mobile Payment in Europa

geposted von N26 • Produkt • März 30, 2016

Google hat letzte Woche den Launch von Android Pay in Großbritannien angekündigt, Apple schon vor einigen Wochen den seiner eigenen Mobile Payment Solution in Frankreich. Wird irgendwann ganz Europa mit dem Smartphone zahlen?

An der Kasse gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, eine Rechnung zu begleichen: Münzen und Scheine aus dem Portemonnaie kramen, die Maestro- oder MasterCard ins Gerät stecken oder einfach per NFC drüber wischen. Vor allem in den USA hat sich darüberhinaus das Smartphone zusehends als neue Option etabliert.

Technisch ist eine Zahlung mit dem Smartphone bereits jetzt an allen Kassen möglich, an denen kontaktloses Bezahlen möglich ist – und laut laut Wirtschaftswoche werden das bis 2020 alle Kassen europaweit sein.    

Andere Länder, die traditionell die Vorreiter-Rolle bei neuen Technologien annehmen, sind schon recht weit auf dem Weg zu flächendeckendem Bezahlen mit dem Smartphone. In den USA wird bereits 1% aller Einkäufe im Einzelhandel mit Apply Pay abgewickelt.

Die großen Anbieter von mobilen Zahlungsmöglichkeiten erschließen zusehends neue Märkte (wie gesagt, auch in Deutschland ist die Technik bereits vorhanden, aber diese Anbieter haben noch kein Produkt mit Rahmenbedingungen und Partnern in Deutschland in den Startlöchern). In folgenden Ländern gibt es bereits Pläne der großen Anbieter, Zahlung mit dem Smartphone zu ermöglichen.

  • USA (Android, Apple, Samsung)
  • UK (Apple, Samsung, bald Android)
  • Canada (Apple, Samsung)
  • Australia (Apple, Samsung, bald Android)
  • China (Apple, Samsung)
  • Hong Kong (Apple)
  • Frankreich (bald Apple)
  • Singapore (Apple, Samsung)
  • Spain (Apple, Samsung)
  • South Korea (Samsung)
  • Brazil (Samsung)
  • Russia (Samsung)

Noch ist Europa schwach vertreten unter den Ländern der Welt, die Zahlungen mit dem Smartphone möglich machen. Viele Beobachter fragen sich auch, ob das Smartphone als Zahlungsmittel wirklich mehr Nutzen für den Kunden hat, als die praktischen Plastikkarten, die euch zum Beispiel NUMBER26 anbietet.

Was denkt ihr – wann wird Europa nachziehen?